Brigitte Ebersbach/ Unda Hörner, Der literarische Frauenkalender 2019

Das wird ein Jahr der Frauen (in meiner Küche, wo der Kalender hängen wird), wie der Untertitel des Kalenders ankündigt. Jede Woche wird eine andere Frau, werden Frauengruppen vorgestellt, die im Jahr 1919 etwas Besonderes “auf die Beine” gestellt haben, wie Marie Curie, die in Paris ihr Radium-Institut eröffnet hat. Mit ihr beginnt dieses besondere Jahr, denn in Deutschland dürfen Frauen am 19.1.1919 zum ersten Mal wählen, vier Tage nachdem Rosa Luxemburg, die für uneingeschränkte Freiheit und Demokratie eingesetzt hat, zusammen mit Karl Liebknecht in Berlin ermordet worden ist. Ein fulminanter Start ins Jahr 2019.

Aber auch Schriftstellerinnen, wie Edith Wharton, Edna St. Vincent Millay, Doris Lessing, Frauen, die Buchhandlungen eröffnen, Modeschöpferinnen wie Coco Chanel und Kunststudentinnen, eine Fußballerin, Fliegerinnen …

Man sieht: Das Leben der Frauen kann so bunt, so vielfältig sein, frau muss sich aber mutig trauen, Vorreiterin zu sein, sicher sich auch in Solidarität unterstützen.
Jedes Kalenderblatt weist ein Foto auf, ein markantes Zitat und Erläuterungen zum Leben der jeweiligen Frauen(gruppen), oft mit erstaunlicher Aktualität:

“Frauen und Mütter Deutschlands, die ihr diesen Weltkrieg mit erlebt habt, müsst ihr nicht alle bereit sein, zu tun, was in euren Kräften steht, die kommenden Geschlechter vor gleichen Katastrophen zu bewahren?”
(Anita Augspurg/ Lida Gustava Heymann)

Nebenbei bemerkt finde ich den Kalender auch unter modischen und fotografischen Aspekten interessant. Was trägt frau im Alltag, auf der Bühne, dem Sportplatz? Wie bedeckt, wie offenherzig konnte sie sich zeigen, hat sie sich gezeigt? Bilder von ästhetischer Schönheit und Aussagekraft!

Ein empfehlenswerter Kalender, möge er in jedem Frauenhaushalt als Ermutigung hängen, eigen-willig und eigen-sinnig voranzuschreiten.

Brigitte Ebersbach/ Unda Hörner, Der literarische Frauenkalender 2019, Verlag ebersach & simon, ISBN 978-3-86915-162-5

Datum: 17. Oktober 2018
Themengebiet: Rezensionen, Rezensionen-Kalender Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Donnerstag, 18. Oktober 2018 18:28
    1

    Tolle Frauen-Power! Mal sehen, ob mich der auch anlacht, irgendwann vor Weihnachten…
    Lieben Abendgruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Freitag, 19. Oktober 2018 8:02
    2

    Ich habe solch inspirierende Kalender gern.
    Herzliche Morgengrüße

Kommentar abgeben