Wort des Tages

Waldbademeister

Datum: 26. November 2018
Themengebiet: Aufgelesen, Worte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Sonja | Dienstag, 27. November 2018 22:42
    1

    Eine Modeerscheinung bei gewissen Landlustmenschen: das Waldbaden.
    Kann man buchen. Braucht man natürlich einen Waldbademeister, dem man die Groschen, die das kostet, in die Hand gibt oder überweist.
    Dieser Wohllebensförster macht es den Leuten anhand zweier ausgesuchter Promis vor. Mit ihm waldbaden durften z.B. ein Guildo Horn, ein Denis Scheck, eine Sarah Wiener…
    Ich macht das lieber allein oder zu zweit, im nächsten Sommer wieder…
    Gruß von Sonja

  2. Quer | Mittwoch, 28. November 2018 6:54
    2

    Im Schwarzwald kenne ich ein hübsches Waldbad – aber nicht den Bademeister.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  3. mona lisa | Mittwoch, 28. November 2018 8:30
    3

    @ Sonja, davon habe ich bisher nichts mitbekommen ;)Ich habe nur gehört, man könne sich zum Waldbademeister ausbilden lassen. Was haben wir/ manche Menschen nicht alles verlernt bzw. was trauen sie sich nicht mehr allein zu: atmen, in den Wald gehen, …
    Liebe MOrgengrüße

  4. mona lisa | Mittwoch, 28. November 2018 8:31
    4

    @ Quer: :) kann ja noch wirklich werden.
    Auch dir liebe Morgengrüße

Kommentar abgeben