Beginne jetzt

„In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer Du kannst, beginne es. Kühnheit trägt Genius, Macht und Magie. Beginne jetzt.“

(Johann Wolfgang von Goethe)

Datum: 13. Dezember 2018
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

6 Kommentare

  1. Quer | Donnerstag, 13. Dezember 2018 8:55
    1

    Das ist ein wunderbares Goethe-Zitat.
    Ich nehme es als Motto mit in die Weihnachts- und Neujahrszeit.
    Danke und lieben Gruss,
    Brigitte

  2. Sonja | Donnerstag, 13. Dezember 2018 15:57
    2

    Wunderbar!
    Genau in diesem Sinne gehe ich morgen auf eine kleine Reise und freu mich drauf!
    Gruß von Sonja

  3. sylvia | Donnerstag, 13. Dezember 2018 19:20
    3

    da ist was dran. doch gerade der beginn ist oft sehr schwer…
    lieber gruß

  4. mona lisa | Donnerstag, 13. Dezember 2018 21:51
    4

    Quer, es wäre auch ein sinniger Neujahrsbeitrag gewesen ;)
    Herzliche Gutenachtgrüße.

  5. mona lisa | Donnerstag, 13. Dezember 2018 21:52
    5

    @Sonja, dir viel Freude während deiner Reise.
    Auch dir: eine gute Nacht

  6. mona lisa | Donnerstag, 13. Dezember 2018 21:55
    6

    @ Sylvia, einfach machen!
    Ein Ausspruch, der schon seit Jahren in meinem Arbeitszimmer hängt, den ich mir immer wieder zu Gemüte führe.

Kommentar abgeben