Winternacht


Flockendichte Winternacht…
Heimkehr von der Schenke…
Stilles Einsamwandern macht,
daß ich deiner denke.

Schau dich fern im dunklen Raum
ruhn in bleichen Linnen…
Leb ich wohl in deinem Traum
ganz geheim tiefinnen?…

Stilles Einsamwandern macht,
daß ich nach dir leide…
Eine weiße Flockennacht
flüstert um uns beide…

(Christian Morgenstern)

Datum: 5. Februar 2019
Themengebiet: Fotos, Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

5 Kommentare

  1. sylvia | Dienstag, 5. Februar 2019 9:31
    1

    o ja, schnee verzaubert alles, sogar dichtergedanken. wunderschön, beides.
    lieber gruß
    Sylvia

  2. mona lisa | Mittwoch, 6. Februar 2019 7:50
    2

    Ein wenig Magie und Zauber darf, nein muss ab und zu sein ;)
    Liebe Grüße

  3. Quer | Dienstag, 5. Februar 2019 16:34
    3

    Schön und melancholisch ist es heute bei dir.
    Auch das Foto ist ein Traum.
    Lieben Abendgruss,
    Brigitte

  4. mona lisa | Mittwoch, 6. Februar 2019 7:51
    4

    Hier sehr seltene Möglichkeiten, die konnte ich dann auch festhalten.
    Herzliche Morgengrüße

  5. Sonja | Mittwoch, 6. Februar 2019 17:04
    5

    Passt!
    Faszinierend, das Foto!!
    Gruß von Sonja

Kommentar abgeben