Ich habe geblüht


„Hast du Angst vor dem Tod“, fragte der kleine Prinz die Rose.
Darauf antwortete sie: „Aber nein. Ich habe doch gelebt, ich habe geblüht und meine Kräfte eingesetzt, soviel ich konnte. Und Liebe, tausendfach verschenkt, kehrt wieder zurück zu dem, der sie gegeben. So will ich warten auf das neue Leben und ohne Angst und Verzagen verblühen.“

(Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz)
Text, den ein katholischer Pfarrer gestern in seiner Trauerrede zitiert hat.

Datum: 31. März 2019
Themengebiet: Allgemein, Fotos, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Montag, 1. April 2019 6:33
    1

    Wie schön, wenn man von sich behaupten kann „Ich habe geblüht“.
    Das ist auch mein Anspruch an ein gelungenes Leben. Und dass man sich nicht zum Schluss sagen muss: „Ich hätte so vieles anders machen wollen.“
    Einen lieben Gruss in den April,
    Brigitte

  2. mona lisa | Montag, 1. April 2019 8:04
    2

    Die Rose ist aber auch sehr selbstbewusst. Wer sagt das so schon von sich selbst?
    Vielleicht kann sie auch da Vorbild sein ;)
    Sonnige Grüße in den April.

Kommentar abgeben