Irischer Reisesegen

Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen,
möge der Wind dir den Rücken stärken.
Möge die Sonne dein Gesicht erhellen
und der Regen um dich her die Felder tränken.
Und bis wir beide, du und ich, uns wiedersehen,
möge Gott dich schützend in seiner Hand halten.

(Irland)

Datum: 1. April 2019
Themengebiet: Allgemein, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Sylvia | Montag, 1. April 2019 17:21
    1

    wunderschöne allee und ein lied, das ich liebe und das ich seeeehr gern singe…
    lieber gruß
    Sylvia

  2. mona lisa | Dienstag, 2. April 2019 7:14
    2

    Gibt’s eine Vertonung dieses Reisesegens?
    Die würde ich mir gern anhören.
    Herzliche Grüße in deinen Morgen.

  3. sylvia | Dienstag, 2. April 2019 8:08
    3

    ja, hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=xNfpyPMhrSI

    bei youtube gibts noch mehr interpretationen. es ist natürlich eine „ausweitung“ des textes…
    herzliche grüße
    Sylvia

  4. mona lisa | Dienstag, 2. April 2019 8:31
    4

    Stimmt! Kenne ich sogar ;)
    Danke dir.

Kommentar abgeben