Trost


Tröste dich, die Stunden eilen,
Und was all dich drücken mag,
Auch die schlimmste kann nicht weilen,
Und es kommt ein andrer Tag.

In dem ew’gen Kommen, Schwinden,
Wie der Schmerz liegt auch das Glück,
Und auch heitre Bilder finden
Ihren Weg zu dir zurück.

Harre, hoffe. Nicht vergebens
zählest du der Stunden Schlag:
Wechsel ist das Los des Lebens,
Und – es kommt ein andrer Tag.

(Theodor Fontane)

Datum: 27. April 2019
Themengebiet: Fotos, Gedichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Quer | Samstag, 27. April 2019 17:45
    1

    Ja, so ist es – und das ist durch und durch tröstlich.
    Lieben, etwas erschöpften Abendgruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Sonntag, 28. April 2019 9:03
    2

    Oh, das hört sich nach einem schweren, reichhaltigen Tag an.
    Vielleicht wird’s ja heute erholsamer.
    Hab einen ruhigen Sonntag. Sonnige Sonntagmorgengrüße.

  3. sylvia | Sonntag, 28. April 2019 5:08
    3

    alles fliesst…nichts bleibt wie es ist. manchmal tröstlich, manchmal schwer erträglich.
    herzliche morgengrüsse
    Sylvia

  4. mona lisa | Sonntag, 28. April 2019 9:02
    4

    Leben ist Bewegung, ist Fluss – sonst droht Erstarrung.
    Dir einen lebendig bewegten Sonntag, liebe Grüße.

Kommentar abgeben