Vergessen Sie nicht

O bitte, beachten Sie doch diesen herrlichen Tag!
Vergessen Sie nicht, wenn Sie noch so beschäftigt sind, wenn Sie auch nur in dringendem Tagwerk über den Hof eilen, vergessen Sie nicht, schnell den Kopf zu heben und einen Blick auf diese riesigen silbernen Wolken zu werfen und auf den stillen blauen Ozean, in dem sie schwimmen.
Beachten Sie doch die Luft, die von leidenschaftlichem Atem der letzten Lindenblüten schwer ist, und den Glanz und die Herrlichkeit, die auf diesem Tage liegen, denn dieser Tag kommt nie, nie wieder!
Er ist Ihnen geschenkt wie eine vollaufgeblühte Rose, die zu Ihren Füßen liegt und drauf wartet, daß Sie sie aufheben und an Ihre Lippen drücken.

(Rosa Luxemburg in einem Brief an Hans Diefenbach vom 6.6.1917 aus der Festungshaft, gefunden in: Wandeln, Mein Fasten-Wegweiser 2019, S.70)

Datum: 2. April 2019
Themengebiet: Allgemein, Fotos, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

8 Kommentare

  1. Quer | Mittwoch, 3. April 2019 9:09
    1

    Das ist wunderschön und berührend geschrieben von Rosa Luxemburg. – Gerade vor ihrem tragischen Hintergrund.
    Und das Bild dazu passt perfekt.
    Einen lieben Gruss in diesen herrlichen Tag,
    Brigitte

  2. mona lisa | Donnerstag, 4. April 2019 7:40
    2

    Das ist für mich menschlich Größe.
    Wünsche dir einen lebendigen, freudvollen Tag.

  3. seelenruhig | Mittwoch, 3. April 2019 9:21
    3

    ja lasst uns nie vergessen, dass dieser Tag nie, nie wiederkehrt!

  4. mona lisa | Donnerstag, 4. April 2019 7:39
    4

    Genau – eine Herausforderung für unsere Achtsamkeit.
    Lieben Gruß zu dir.

  5. sylvia | Mittwoch, 3. April 2019 12:56
    5

    wie eindrücklich und beschwörend! das ist ein guter hinweis, jeden tag so zu nehmen, als ein geschenk und etwas ganz besonderes, und wirke er noch so alltäglich. wenn mans tut, was Rosa Luxemburg rät, ist auch ein solcher voller staunenswerter augenblicke.
    herzliche grüße
    Sylvia

  6. mona lisa | Donnerstag, 4. April 2019 7:38
    6

    Ja, jeder Tag ist ein Geschenk des Lebens an uns.
    Und wir sind dafür verantwortlich, wie wir damit umgehen.
    Die einen quicklebendigen Tag.

  7. Sonja | Mittwoch, 3. April 2019 22:47
    7

    Es lohnt sich immer, zum Himmel hochzuschauen, auch und besonders in der Nacht. Manchmal ist es wie ein kurzes Aufwachen aus einem Programm, das man abspult…
    Nachtgruß von Sonja

  8. mona lisa | Donnerstag, 4. April 2019 7:37
    8

    Ab und zu „Hans-guck-in-die Luft“ sein, kann – zu jeder Tages- und Nachtzeit – inspirierend sein;)
    Herzliche Grüße in deinen Tag

Kommentar abgeben