Hitzeschäden

Den Sonnenschirm habe ich schon vor Tagen aufgestellt – recht erfolgreich. Die Blüten darunter sind nicht verbrannt.

Die Idee, die Hortensien mit Bettlaken zu schützen, ist wahrscheinlich zu spät gekommen. Immerhin habe ich mich dieses Jahr eine Zeit lang an den Blüten erfreuen können. Das, was verbrannt ist, schneide ich ab. Hortensien wachsen nach, spätestens im nächsten Frühling.

Datum: 27. Juli 2019
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Quer | Samstag, 27. Juli 2019 7:02
    1

    Oh, das sieht traurig aus! Unsere Hortensie hat sich bisher – im Schatten des Hauses – tapfer geschlagen und ist jeden Morgen wieder “auferstanden”. Aber so vieles im Garten ist verdorrt.
    Möge bald der erlösende Regen kommen und eineiges davon wieder aufpäppeln!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Samstag, 27. Juli 2019 7:33
    2

    Ein Teil meiner Hortensien steht (leider) in der prallen Sonne.
    Aber die erholen sich auch wieder. Für heute sind Unwetter angesagt, mal abwarten, ob und wenn ja, wie es uns erwischt.
    Hab einen erfreulichen Tag

  3. sylvia | Samstag, 27. Juli 2019 16:06
    3

    das ist ja ne gute idee! verhüllen! verhüllen sprach Christo:-)…
    lieber gruß
    Sylvia

  4. mona lisa | Samstag, 27. Juli 2019 21:43
    4

    Das wäre ja mal ein originelles Gartenkonzept – behalte es im Hinterkopf ;)
    Danke für den Tipp!
    Entspannte Abendgrüße

Kommentar abgeben