Bahnstatistik über (Un-)Pünktlichkeit

„Ein Zug, der ausfällt, kann nicht unpünktlich sein.“ – wird dann – folgerichtig – auch in der Statistik nicht berücksichtigt.

Datum: 11. Oktober 2019
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Kommentare

  1. Quer | Samstag, 12. Oktober 2019 6:31
    1

    Logisch. :-)
    Auch so kann man Statistiken schönen…
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Samstag, 12. Oktober 2019 6:49
    2

    Ja, es war der etwas plumpe Versuch, die DB besser aussehen zu lassen.
    Hat aber nur bedingt geklappt ;)
    Liebe Grüße

  3. frauke | Samstag, 12. Oktober 2019 8:13
    3

    also,ich bin ja immer froh,wenn ein zug auf freier strecke stehen bleibt-wäre er weitergefahren hätte es evtl.einen unfall gegeben-dann doch lieber etwas warten
    allerdings hab ich keine dringenden termine mehr-deshalb hab ichs gut bei der bahn;)

  4. mona lisa | Samstag, 12. Oktober 2019 8:40
    4

    Du hast mit deiner Sichtweise sicher Recht. Es ging bei der Diskussion aber nicht um Sicherheitsfragen, die auch für mich selbstverständlich, in jeder Hinsicht Vorrang haben, sondern um die Frage der Pünktlichkeit der Bahn.
    Liebe Grüße und hab Dank für deinen Kommentar.

Kommentar abgeben