Strich in der Landschaft

Strichvarianten in der Landschaft – einmal anders, nicht als ein Spitzname unter anderen wie:
Bohnenstange, Spargeltarzan, Lange …
Und dem Hinweis, wenn ich so weiterwüchse, bekäme ich keinen Mann mehr. Als wenn einen das als Kind interessiert hätte.
Hängen geblieben ist der Spruch dennoch ;)

Die Zeiten sind schon lange vorbei – bin nicht mehr Kind und auch kein “Strich in der Landschaft” mehr. Jetzt fotografiere ich sie ;)

Datum: 26. Dezember 2019
Themengebiet: Allgemein, Alltägliches, Fotos Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Donnerstag, 26. Dezember 2019 7:26
    1

    Solche unbedachten, taktlosen Aussagen können ein Kind lange belasten.
    Ich bin seit der Teenagerzeit ein wenig kleiner als der Durchschnitt – das machte mich damals auch hellhörig auf gewisse Kommentare…
    Die Leuchtstriche sind hübsch!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. mona lisa | Donnerstag, 26. Dezember 2019 9:16
    2

    Wie sehr manche Aussagen im Untergrund gewirkt haben oder gar noch wirken, wird mir zunehmend bewusster.
    Welche Funktion die Striche haben, weiß ich (noch) nicht.
    Liebe Grüße

Kommentar abgeben