Blaue Stunde

Musste gestern Abend an Gottfried Benns „Blaue Stunde“ denken, als ich eine Runde um die nahegelegenen Mollbecke-Teiche gegangen bin.

„Ich betrete die dunkelblaue Stunde …“

Ich bin eingetaucht in das immer dunkler und stiller werdende Blau des gestrigen Abends – sehr erholsam.

Datum: 27. Februar 2020
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Donnerstag, 27. Februar 2020 7:39
    1

    Einfach zauberhaft.
    Und die Mollbecke-Teiche bieten eine umwerfende Kulisse dafür.
    Lieben Gruss in den hell beginnenden Tag,
    Brigitte

  2. mona lisa | Donnerstag, 27. Februar 2020 8:25
    2

    Klein, aber fein – zu jeder jahres- und Tageszeit.
    Grüße in deinen weißen Wintertag

Kommentar abgeben