Verfall

Wenn dies kein Zeitalter des Verfalls und der abnehmendenLebenskraft mit viele Melancholie ist,

so ist es zum Mindesten eines des unbesonnenen, willkürlichen Versuchens – und es ist wahrscheinlich, dass aus seiner Überfülle missratener Experimente ein Gesamt-Eindruck wie von Verfall entsteht:

und vielleicht die Sache selbst, der Verfall.

(Friedrich Nietzsche)

Datum: 4. Februar 2020
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

5 Kommentare

  1. Quer | Dienstag, 4. Februar 2020 7:58
    1

    Herrliche “Verfallsbilder” hast du den Zeilen von Nietzsche beigestellt. Er meinte in seiner Aussage wohl vor allem den menschlichen, vielleicht gesellschaftlichen Zerfall…
    Lieben Gruss nach einer sturmlauten Nacht,
    Brigitte

  2. mona lisa | Dienstag, 4. Februar 2020 8:16
    2

    Sicher, doch den in Bildern festzuhalten, ist ein wenig schwierig ;)
    Liebe Grüße in deinen Tag

  3. Quer | Mittwoch, 5. Februar 2020 8:04
    3

    Das sollte kein Vorwurf sein. :–)
    Er hätte bestimmt zu ähnlichen Bildern gegriffen.
    Lieben Heutegruss,
    Brigitte

  4. mona lisa | Mittwoch, 5. Februar 2020 8:16
    4

    Das habe ich auch nicht so verstanden – keine Sorge ;)

  5. sylvia | Mittwoch, 5. Februar 2020 21:35
    5

    und dieser verfall ist dennoch hochattraktiv – für die augen…
    lieber gruß
    Sylvia

Kommentar abgeben