Gewohnheiten

Die meisten Leben in den Ruinen der Gewohnheiten.

(Jean Cocteau)

Datum: 2. März 2020
Themengebiet: Allgemein, Alltägliches, Fotos, Zitate Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Montag, 2. März 2020 6:47
    1

    Ja, Gewohnheiten können mit der Zeit unangenehm starr werden.
    Gut, wenn sie auch mal zu bröckeln beginnen.
    Lieben Gruss in den noch frischen Montagmorgen,
    Brigitte

  2. mona lisa | Montag, 2. März 2020 8:21
    2

    Manchmal versuche ich bewusst, Dinge anders zu machen, andere Wege zu gehen als die gewohnten – schon komisch, wie das Gehirn drauf reagiert – interessant.
    Wie gewohnt: liebe Grüße in deinen Montagmorgen

Kommentar abgeben