Daniel M. Davis, Heilen aus eigener Kraft

Wer dieses Buch kauft, weil er glaubt, Anregungen zu finden, was er tun kann, das eigene Immunsystem zu stärken, der hat nicht wirklich das richtige Buch erwischt.

Wer aber daran interessiert ist, eine gut lesbare und für interessierte Laien verständlich geschriebene Einführung in den Weg der Erforschung des menschlichen Immunsystems zu lesen, der findet seinen Lesestoff.

” ‘Schau dir diese Blüte an; sieh nur, wie wunderschön sie ist’, sagte einmal ein Künstler zu seinem Freund. ‘Die Kunst ehrt und würdigt solche Schönheit, die Naturwissenschaft dagegen zerpflückt sie einfach nur. Wissenschaft nimmt der Blüte ihren Reiz.’ ”

Dieser Vorwurf hat Ähnlichkeit mit Brechts Gedanken zum Zerpflücken eines Gedichtes. Richard Feynmann, Physiker und Nobelpreisträger, der mit dieser Bemerkung konfrontiert wurde, konterte, “auch er vermöge durchaus die Schönheit der Blüte zu würdigen, wisse aber als Wissenschaftler, dass die ihr innewohnende Struktur mit all ihren Zellen, dem ganzen chemischen und biologischen Geschehen … nicht minder wunderbar sei.”

Daniel M. Davis, Professor für Immunologie, nimmt den Leser mit auf eine abenteuerliche Wissenschaftsreise, die im ersten Teil des Buches den “Gezeitenwechsel in der Immunologie” darstellt und im zweiten eintaucht in die “Galaxien in unserem Inneren“. Und was es da alles zu entdecken gibt – ein ganzes Universum.

Man erkennt die Leidenschaft Davis am Suchen, Dinge gegen den Strich zu bürsten, also einfach anders zu denken:
“Es liegt in unserem Wesen, dass wir versuchen, Problemen mit Strategien beizukommen, die in der Vergangenheit funktioniert haben. Doch zu wissen, was vormals funktioniert hat, kann uns auch blind für Erkenntnisse machen, die nötig sind, um wichtige Schritte vorwärts zu tun.”

Mögen solche Querdenker in allen gesellschaftlichen Zusammenhängen zu neuen Lösungen kommen, um nicht nur die gesundheitlichen Themen unserer Zeit zu lösen.

Daniel M. Davis, Heilen aus eigener Kraft. Wie ein neues Verständnis unseres Immunsystems die Medizin revolutioniert. DVAMünchen 2019, 325 S., ISBN 978-3-421-04740-3

Datum: 6. Mai 2020
Themengebiet: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. sylvlia | Donnerstag, 7. Mai 2020 8:40
    1

    oh hier bei dir findet man aber gerade wirklich interessante lesetipps. das immunsystembuch schreibe ich mal auf meine bücherliste. vielen dank!
    einen schönen grünen tag wünscht dir
    Sylvia

  2. mona lisa | Donnerstag, 7. Mai 2020 9:39
    2

    Wenn du magst, schicke ich es dir,
    Dann teile mir doch per Mail deine Privatadresse mit.
    Liebe Grüße

Kommentar abgeben