Frühabends – rund um die Mollbeck

Bin nicht “in die Pilze gegangen”,
nur spazieren an der Mollbecke hier in der Nähe.
Es findet sich alles, was man braucht:
Feld, Wald, Wiesen und Wasser.

Und Wolken in vielen Formationen und Schattierungen.

Datum: 5. Juli 2020
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

6 Kommentare

  1. Quer | Montag, 6. Juli 2020 6:02
    1

    Das scheint ein wunderbarer Ort zum Wandern zu sein. Und auch zm Schauen und Staunen.
    Die Bilder sind imposant und beschaulich zugleich.
    Lieben Gruss zur neuen Woche,
    Brigitte

  2. mona lisa | Montag, 6. Juli 2020 6:46
    2

    Das ist er auch zu allen Jahres- und Tageszeiten. Ich mag es, immer wieder die gleichen Strecken zu gehen, um die feinen Unterschiede zu erkennen, zu erleben und ab und zu auch in Bildern festzuhalten.
    Herzliche Morgengrüße

  3. seelenruhig | Dienstag, 7. Juli 2020 5:28
    3

    Was für eine schöne Ecke zum Spazieren gehen! Sieht so ruhig und friedlich aus. liebe Grüße von Ellen

  4. mona lisa | Mittwoch, 8. Juli 2020 8:15
    4

    Ist es in der Regel auch, vor allen zu den nicht üblichen Spaziergangszeiten ;)
    Liebe Grüße zu dir an den Bodensee.

  5. sylvia | Dienstag, 7. Juli 2020 19:21
    5

    eine feine auswahl von sehenswürdigkeiten!
    danke schön.
    lieber gruß
    Sylvia

  6. mona lisa | Mittwoch, 8. Juli 2020 8:14
    6

    Ja, zu Sehens-würdigkeiten werden all die Dinge, denen wir Beachtung schenken ;)
    Herzliche Grüße

Kommentar abgeben