Mensch sein

Wenn einer einen blütenreichen Frühling und einen satten Herbst erlebt, so muss er sich doch eingestehen, dass es schön ist, Mensch zu sein.

(Kumagai Naoyoshi, 1782-1862)

Datum: 13. September 2020
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. sylvia | Donnerstag, 17. September 2020 8:00
    1

    jaaaaa! und immer ist ein pieksen dabei, mal mehr, mal weniger;-).
    lieber gruß
    Sylvia

  2. mona lisa | Donnerstag, 17. September 2020 11:38
    2

    Ich habe vor, die Veränderungen bis zum “Schlüpfen” festzuhalten ;)
    Liebe Grüße, garniert mit angenehm warmen Sonnenstrahlen.

Kommentar abgeben