Montag, 19. Februar 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Gestern: Kälte mit Sonnenschein. Ich habe mich auf den Weg gemacht und bin reichlich beschenkt worden. Schönheit, wohin das Auge blickte, meist lag es direkt vor meinen Füßen. Diese zeitlose, immer wieder zu bestaunende Schönheit hat Benn in seinem Gedicht Rauhreif 1912 treffend festgehalten: Etwas aus den nebelsatten Lüften löste sich und wuchs über Nacht als weißer Schatten eng um Tanne, Baum und Buchs. Und erglänzte wie das Weiche Weiße, das aus Wolken fällt, und erlöste stumm in bleiche Schönheit eine dunkle Welt. (Gottfried Benn) weiterlesen...


Mittwoch, 14. Februar 2018 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Aufgelesen | Kommentare (4)

"Bedenke Mensch, dass du Staub bist!" Dieser Aufruf zur Fastenzeit sollte uns nicht davon abhalten zu lieben ;) Beides ist möglich, es ist kein: entweder ... oder, sondern ein: sowohl ... als auch. Die Synthese daraus ist sicher machmal nicht einfach. weiterlesen...


Montag, 12. Februar 2018 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Ich mag Rosen. Den Rosen-Montag zu lieben, das überlasse ich herzlich gerne anderen. weiterlesen...


Samstag, 10. Februar 2018 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Das war nicht der Zahn der Zeit, sondern der Frost der letzten Tage. Jetzt kann ich für den Sommer neue Flaschen sammeln. weiterlesen...


Dienstag, 6. Februar 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Wenn aus Wasser Wein, nein Eis wird ;) weiterlesen...


Freitag, 2. Februar 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Bin dann mal weg, für ein paar Tage - ab und an ist mal eine Auszeit not-wendig. weiterlesen...


Montag, 29. Januar 2018 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Ausschlafen, lesen, saunieren, meditieren und nachmittags ein Konzert. Klein, fein, außergewöhnlich. Schade, dass nur so wenig Zuhörer da waren. Das Konzert und damit auch die Künstlerin Barara Marreck hätten mehr Aufmerksamkeit verdient. Aber vielleicht haben ja viele PatientInnen zugehört. Ich würde es Barbara Marreck wünschen. weiterlesen...


Dienstag, 23. Januar 2018 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Aufgelesen, Fotos | Kommentare (2)

Wohin, wenn die Blase drückt? Oft erst einmal einen mehr oder weniger langen Weg - in den Keller. Und dann? Die richtige Tür wählen! Welche Tür ist wohl für wen reserviert? Die „Untertitel“ sind - von wem auch immer - geschwärzt worden ;) weiterlesen...


Freitag, 19. Januar 2018 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches | Kommentare (2)

Ich habe aufgeräumt, abgeheftet, zugeordnet, überprüft und was der Dinge zu Anfang des Jahres mehr sind. Mir raucht der Kopf ob der vielen zu unterscheidenen Begriffe: - Benutzername - Kundennummer - Passwort - Zugangscode - Zugangsnummer - Sicherheitsfragen - Pin - ... Das ein oder andere gab's ja schon in der analogen Welt, aber jetzt? Und immer der sicher berechtigte Hinweis: Schreiben Sie nichts auf! Ja, wie soll ich mir denn das alles merken? Zumal es häufig Zahlen sind und ich es mit Zahlen so gar nicht habe. Zudem denke ich manchmal schneller als ich tippen kann. Ist in diesem Bereich auch nicht von Vorteil ;) die Buchstaben ...weiterlesen...


Dienstag, 16. Januar 2018 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Kann ich nachts nicht (durch-)schlafen, so höre ich des öfteren Radio und habe schon manch interessante Entdeckung gemacht. In einer Sendung des WDR bin ich auf Gerhard Köpf, einen emeritierten Literaturwissenschaftler und Schriftsteller, und seinen neuen Roman aufmerksam geworden. In diesem Roman erzählt ein schon in die Jahre gekommener Radiojournalist, der für seine Sendung "Das Zwölfuhrläuten" - ein Format das es, allerdings unter anderem Titel, schon in den 50iger Jahren gab - ins Dorf der 13 Dörfer reist, um über das "Türkenläuten" der Kirche St. Nikolaus in diesem Dorf zu berichten. Doch "kaum angekommen hatte ich das Türkenläuten so ...weiterlesen...