Donnerstag, 17. April 2014 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches | Kommentare (4)

Seid mal ehrlich: Welche Farbe verbindet ihr mit Lavendel? BLAU! Oder? Ich habe heute weißen Lavendel gekauft. Werde ihn in den nächsten Tagen pflanzen und dann auf der Lauer liegen! Wie weiß er dann wirklich blüht. Noch nicht wirklich vorstellbar - für mich jedenfalls. weiterlesen...


Samstag, 12. April 2014 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

weiterlesen...


Samstag, 5. April 2014 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (1)

Tulpen: weiterlesen...


Donnerstag, 3. April 2014 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Alle sagten: "Es geht nicht." Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. (unbekannter Autor) weiterlesen...


Donnerstag, 27. März 2014 | Kategorie: Allgemein, Gedichte | Kommentare (2)

Man muß sein Brot mit gar nichts essen. Mit nichts als Licht und Luft bestreut. Gefühle, die man ganz vergessen, Geschmack und Duft der Kinderzeit, Sie sind im trocknen Brot beschlossen, wenn man es unterm Himmel ißt. Doch wird die Weisheit nur genossen, wenn man den Hunger nicht vergißt. (Eva Strittmatter, gefunden in: Andere zeiten Heft 1/2014, S. 8 Ich habe mal als Kind Brot holen müssen, es war noch warm. Ich habe es mir unter den linken Arm geklemmt und mit den Fingern der rechten Hand an der Kruste geknibbelt, immer und immer wieder. Zu Hause angekommen, hatte es bis fast zur Mitte einen "Mäusegang". weiterlesen...


Dienstag, 25. März 2014 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Mit Schreiben vom 21.03., eingegangen am 25.03. teilt mir das zuständige Finanzamt mit, dass es am 13.03. Summe xx einzieht. "Diese Mitteilung erläutert die Buchung auf Ihrem Konto. Mit freundlichen Grüßen Ihr Finanzamt (Erhebungsstelle)" weiterlesen...


Dienstag, 25. März 2014 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen | Kommentare (1)

"Wer dich auffordert, endlich erwachsen zu werden, der meint damit eigentlich, dass du aufhören sollst, zu wachsen." (Tom Robinson, Musiker und Songwriter, aufgelesen in: barbara I. frederickson. die macht der guten gefühle, s. 239) Dieses Zitat erinnert mich daran, dass ich nie erwachsen werden wollte, weil Erwachsene für mich immer so "fertig" waren. Sie wussten genau, was richtig und falsch war, wie man was, wie tun musste, wie man sich zu benehmen hatte ... Ihr Postulat: "Werd endlich erwachsen!" Hieß übersetzt: Werd endlich so wie wir! Aber genau das wollte ich nicht! Der Satz eines Deutschlehrers hat mich aufhorchen lassen: "Je älter man wird, desto weniger genau ...weiterlesen...


Samstag, 22. März 2014 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Wie sang Hildegard Knef vor Urzeiten? "Für mich soll's rote Rosen regnen ..." Ich bin schon mit ein paar in der Vase zufrieden, vor allem, wenn die Sonne draufscheint! weiterlesen...


Sonntag, 16. März 2014 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Worte | Kommentare (0)

Die Putzfrau fegt, die Raumpflegerin pflegt. Für beide gilt: Das Ergebnis beim Putzen ist ein Nichts. (aus der heutigen Sendung: Lebenszeichen) weiterlesen...


Samstag, 15. März 2014 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches | Kommentare (2)

Wer kennt nicht Begriffe wie "Putzteufel", "Putzfimmel", "Putzorgien"? Allemal keine Koseworte. Und da soll Putzen eine Liebeserklärung an das Leben sein? Wer neugierig ist, möge morgen früh die Sendung Lebenszeichen "Die einfachste Liebeserklärung an das Leben - : Putzen" hören. weiterlesen...