Freitag, 28. Dezember 2018 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Worte | Kommentare (4)

Welchen Wörtern man beim Lesen begegnen kann ;) - Abklingebecken - Dokumentenwanne - Aktenhund - Besprechungsnasen (aus: Roland Schulz, So sterben wir. Unser Ende und was wir darüber wissen sollten, Piper, München 2018) weiterlesen...


Mittwoch, 26. Dezember 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (4)

Man muss draußen nur genau hinsehen oder selbst weiße Weihnacht kreieren. weiterlesen...


Samstag, 22. Dezember 2018 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Worte | Kommentare (2)

Kopfnote Herznote weiterlesen...


Dienstag, 18. Dezember 2018 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

„Das echte Verhalten vor dem Kunstwerk ... besteht darin, dass man still wird, sich sammelt, eintritt, mit wachen Sinnen und offener Seele schaut, lauscht, miterlebt. Dann geht die Welt des Werkes auf.“ (Romano Guardini) weiterlesen...


Montag, 17. Dezember 2018 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Aufgeschnappt, Worte | Kommentare (4)

Leselounge weiterlesen...


Sonntag, 16. Dezember 2018 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (6)

Etwas aus den nebelsatten Lüften löste sich und wuchs ... (Gottfried Benn) weiterlesen...


Samstag, 15. Dezember 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (3)

weiterlesen...


Samstag, 15. Dezember 2018 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen | Kommentare (6)

Eines Tages fragte Mahatma Gandhi: „Warum schreien die Menschen so, wenn sie wütend sind?“ „Sie schreien, weil sie die Ruhe verlieren“, antwortete ein Mann. „Doch warum schreien sie, wenn die andere Person neben ihnen steht?“, fragte Gandhi erneut. „Wir schreien, weil wir wollen, dass die andere Person uns zuhört“, erwiderte ein anderer Mann. Gandhi fragte weiter: „Ist es dann nicht möglich, mit leiser Stimme zu sprechen?“ Weitere Antworten folgten, doch keine konnte ihn überzeugen. Nach einem Augenblick des Nachdenkens sagte er: „Wollt ihr wissen, weshalb man eine andere Person anschreit, wenn man wütend ist? Es ist so, dass sich bei einem Streit die Herzen ...weiterlesen...


Freitag, 14. Dezember 2018 | Kategorie: Allgemein, Aufgeschnappt, Fotos, Worte | Kommentare (3)

Töne aufblühen lassen weiterlesen...


Donnerstag, 13. Dezember 2018 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (6)

"In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer Du kannst, beginne es. Kühnheit trägt Genius, Macht und Magie. Beginne jetzt.“ (Johann Wolfgang von Goethe) weiterlesen...