Donnerstag, 3. Oktober 2019 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (4)

Sieht man sehr genau hin, so kann man den goldenen Oktober auch im Regen finden. Meine Pflanzen genießen ihn sichtbar.Für mich sind Regentage gute Gelegenheiten, mir nicht angenehme Arbeiten am Schreibtisch zu erledigen. Anschließend „belohne“ ich mich mit einem neuen Buch ;) Ich liebe halt Blätter ;) weiterlesen...


Dienstag, 1. Oktober 2019 | Kategorie: Allgemein, Aufgeschnappt, Worte | Kommentare (2)

Auf der A 40 kommt es zu Verzögerungen. Ein Lastwagen wird geborgt. Es steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. weiterlesen...


Samstag, 28. September 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (6)

Das wahre Glück des Menschen ist eine zarte Blume; tausenderlei Ungeziefer umschwirret sie; ein unreiner Hauch tödtet sie. (Jeremias Gotthelf) weiterlesen...


Donnerstag, 26. September 2019 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (8)

Spuren weiterlesen...


Mittwoch, 25. September 2019 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (0)

Der Roman beginnt - dem Titel entsprechend - mit dem Tag davor, d.h. mit dem Tag vor der Katastrophe, einem Grubenunglück im Bergwerk von Liévin, der Heimatstadt des Ich-Erzählers Michel Delanet. An diesem Tag lässt ihn sein größerer Bruder Joseph das Motorrad lenken, mit denen die beiden übermütig durch die nächtlichen, vereisten Straßen fahren. "Ich war Michel Delanet. An der Spitze des Grand Prix von Monaco, in er Kurve von Beau Rivage. Die Gässchen, die Höfchen, die kläglichen Gärtchen, die Wurfortsätze der Sackgassen, die endlosen Backsteinmauern, palisaden, Zäune, geschlossenen Fensterläden, alles hallte wider von unserer Kraft. ...'Du schau auf die ...weiterlesen...


Dienstag, 24. September 2019 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Regentropfen auf einem frisch geölten Edelstahltischchen - mit Herbstfrüchten weiterlesen...


Samstag, 21. September 2019 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Das Meer ist salzig wie die Träne, die Träne ist salzig wie das Meer. Das Meer und die Träne sind sich durch die Einsamkeit verwandt. Das Meer hat sie schon, die Träne sucht sie. (Ferdinand von Gutzkow) weiterlesen...


Freitag, 20. September 2019 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (6)

War in den letzten Tagen - nach einer langen Lesephase - viel im Garten und habe herumgewerkelt. Schön ist es, wenn das Gesamtbild stimmig ist, dazu tragen auch die vielen Details bei, die im Laufe der Zeit zusammengetragenen Dinge. Bei mir meist mit angenehmen Erinnerungen verbunden, langen Spaziergängen - hier in der Umgebung, im Urlaub - mit Streifzügen durch schöne Geschäfte. Ich finde meist, wenn ich nicht suche. Die nun angenehm warme Sonne macht mir den Übergang zum nahenden Herbst erträglicher. Ich genieße, was es zu genießen gibt, bald auch wieder die auf mich wartenden Bücher, die sich jetzt im ...weiterlesen...


Donnerstag, 19. September 2019 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Fotos, Zitate | Kommentare (6)

Wenn irgendwo Pilze schmoren,wird der Kriminalist hellhörig. Soll Agatha Christie mal gesagt haben. Bei mir schmoren sie nur, wenn ich sie auf dem Markt gekauft habe, denen in meinem Garten ist nicht zu trauen. Ich habe keine Ahnung von Pilzen, obschon ich sie gern esse. Vor Jahrzehnten bin ich mit einem Pilzkenner in den Wäldern nahe Marburgs unterwegs gewesen. Die Ausbeute war reichlich und vielfältig. Ich konnte noch nie so viele unterschiedliche frische Pilze schmoren und mit Genuss essen. Eine Delikatesse. weiterlesen...


Mittwoch, 18. September 2019 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (4)

Es ist ein Rosenkäfer, der da krabbelt. Nicht mein Rosenkavalier, der steht zweimal die Woche auf dem Marktplatz. - aber beide schillernde Figuren ;) weiterlesen...