Dienstag, 6. Februar 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Wenn aus Wasser Wein, nein Eis wird ;) weiterlesen...


Freitag, 2. Februar 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Bin dann mal weg, für ein paar Tage - ab und an ist mal eine Auszeit not-wendig. weiterlesen...


Montag, 29. Januar 2018 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Ausschlafen, lesen, saunieren, meditieren und nachmittags ein Konzert. Klein, fein, außergewöhnlich. Schade, dass nur so wenig Zuhörer da waren. Das Konzert und damit auch die Künstlerin Barara Marreck hätten mehr Aufmerksamkeit verdient. Aber vielleicht haben ja viele PatientInnen zugehört. Ich würde es Barbara Marreck wünschen. weiterlesen...


Freitag, 19. Januar 2018 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches | Kommentare (2)

Ich habe aufgeräumt, abgeheftet, zugeordnet, überprüft und was der Dinge zu Anfang des Jahres mehr sind. Mir raucht der Kopf ob der vielen zu unterscheidenen Begriffe: - Benutzername - Kundennummer - Passwort - Zugangscode - Zugangsnummer - Sicherheitsfragen - Pin - ... Das ein oder andere gab's ja schon in der analogen Welt, aber jetzt? Und immer der sicher berechtigte Hinweis: Schreiben Sie nichts auf! Ja, wie soll ich mir denn das alles merken? Zumal es häufig Zahlen sind und ich es mit Zahlen so gar nicht habe. Zudem denke ich manchmal schneller als ich tippen kann. Ist in diesem Bereich auch nicht von Vorteil ;) die Buchstaben ...weiterlesen...


Dienstag, 16. Januar 2018 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Kann ich nachts nicht (durch-)schlafen, so höre ich des öfteren Radio und habe schon manch interessante Entdeckung gemacht. In einer Sendung des WDR bin ich auf Gerhard Köpf, einen emeritierten Literaturwissenschaftler und Schriftsteller, und seinen neuen Roman aufmerksam geworden. In diesem Roman erzählt ein schon in die Jahre gekommener Radiojournalist, der für seine Sendung "Das Zwölfuhrläuten" - ein Format das es, allerdings unter anderem Titel, schon in den 50iger Jahren gab - ins Dorf der 13 Dörfer reist, um über das "Türkenläuten" der Kirche St. Nikolaus in diesem Dorf zu berichten. Doch "kaum angekommen hatte ich das Türkenläuten so ...weiterlesen...


Donnerstag, 4. Januar 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (14)

Frühaufsteher werden manchmal mit imposanten Eindrücken belohnt. Doch dann versank mein Auto, umgeben von einer mehr als knöchelhohen Wasserpfütze, auf dem Parkplatz im Matsch und ich saß fest. Darauf waren die Parkplatzbetreiber aber vorbereitet. Doch wo war die Abschleppvorrichtung? Die Suche war vergebens, die Werkstatt meines Vertrauens angerufen, doch die Auskunft half auch nicht wirklich weiter. Dann kam noch jemand. Der wusste, wo er suchen musste. Abschlepphaken angeschraubt. Und dann konnte es losgehen. Dachte ich. Doch die Handbremse blockierte. Jetzt bloß nicht panisch werden. Zwischendurch habe ich gedacht: Hoffentlich ist mein Koffer noch da, wenn ich hier endlich wegkomme. Und ...weiterlesen...


Mittwoch, 3. Januar 2018 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Die Amseln haben Sonne getrunken, aus allen Gärten strahlen die Lieder, in allen Herzen nisten die Amseln, und alle Herzen werden zu Gärten und blühen wieder. Nun wachsen der Erde die großen Flügel und allen Träumen neues Gefieder; alle Menschen werden wie Vögel und bauen Nester im Blauen. Nun sprechen die Bäume in grünem Gedränge und rauschen Gesänge zur hohen Sonne, in allen Seelen badet die Sonne, alle Wasser stehen in Flammen, Frühling bringt Wasser und Feuer liebend zusammen. (Max Dauthendey) weiterlesen...


Sonntag, 17. Dezember 2017 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

"Erst als ich begriff, dass ich ein tiefes Bedürfnis nach Stille habe, begann ich, die Stille zu suchen - und dort, tief unter einer Kakophonie von Verkehrslärm und Gedanken, Musik und Maschinengeräuschen, iPhones und Schneefräsen, lag sie verborgen und wartete auf mich. Die Stille." (aus: Erling Kagge, Stille, Insel Verlag, Berlin 2017, S. 11) weiterlesen...


Samstag, 9. Dezember 2017 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches | Kommentare (4)

Schnee bedeckt Bürgersteig und Einfahrt. Ich bin in der Garage, um den Schneeschieber und einen Straßenbesen zu holen. Da tönt mir ein hellwaches: "Guten Morgen!" entgegen. Ein Nachbar - alter Schule wie er selbst sagt - hat in der kurzen Zwischenzeit bereits meinen Bürgersteig von Schnee befreit. Ich kann es dankbar annehmen. Wie lautete noch der Satz von James Henry Leigh Hunt, den ich es vor ein paar Tagen bei "Quersatzein" gelesen habe?: «Ein Geschenk geziemend und im rechten Geist entgegennehmen zu können, kann sogar das Gegengeschenk ersetzen.» weiterlesen...


Sonntag, 3. Dezember 2017 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden, ohne dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird. (Buddha, 560-480 v.Chr.) weiterlesen...