Sonntag, 9. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Ein wenig verrückt ist allemal liebens-wert. weiterlesen...


Dienstag, 4. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (2)

Es geht nicht darum, ob Sie normal sind oder nicht. Es geht darum, ob Sie zu sich stehen oder nicht. (aus: Lotte Jäger und die Tote aus dem Dorf) weiterlesen...


Mittwoch, 29. August 2018 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

weiterlesen...


Montag, 27. August 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Ich setze mich hin unter nächstbesten Busch Und sing’'s Blau mir vom Himmel herunter; Nur ein Lied färbt die Grauseele bunter. Aus dem Grautag, in welchen die Sorge öd weint, Wird ein Blautag, sobald nur ein Lied hell erscheint; Die verstockteste Wolke wird munter. Wo ein Liebeslied rot wie die Sonne aufgeht, Jede Wange frohleuchtend voll Herzblut dasteht. So ein Rot geht dann schwer mehr herunter. (Max Dauthendey) weiterlesen...


Sonntag, 19. August 2018 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Aufgelesen, Zitate | Kommentare (2)

"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr." (Demosthenes) weiterlesen...


Freitag, 17. August 2018 | Kategorie: Allgemein, Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (5)

Ein Roman für Katzenliebhaber? Ich denke schon. Denn Katze Saha ist letztendlich Protagonistin dieses kleinen Romans, in dem es um die noch junge Beziehung zwischen Camille und Alain, dem Katzenbesitzer, geht. Es scheint eine mehr oder weniger arrangierte Heirat zu sein. Mit viel Begeisterung ist Alain jedenfalls nicht dabei. Der Gedanke, demnächst mit seiner gerade erst Angetrauten in sein Heim zu ziehen, das renoviert wird, behagt ihm überhaupt nicht. ">Camille hier mit mir ... Schon so bald! Camille im Pyjama unter den Heckenrossen ...< Einer der Stöcke trug gerade seine Blütenlast, die sich schon beim Aufblühen entfärbte und deren orientalischer Duft abends bis ...weiterlesen...


Freitag, 10. August 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (4)

Ich liebe es, Postkarten zu schreiben und zu bekommen. Die, die hier aus der weiten oder nahen Welt zu mir ins Haus kommen, finden Platz an meiner Küchenzarge. Ein Silvesterritual ist es, in Dankbarkeit die Postkarten abzunehmen und den weißen Rahmen für die freizumachen, die im dann kommenden Jahr hier eintrudeln. Die gerade angekommenen stehen zunächst auf meinem Küchentisch und wandern dann an die Zarge, wenn der Postbote nächste bringt: weiterlesen...


Montag, 6. August 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (6)

Der Bauer gräbt Kartoffeln aus, Frühkartoffelernte, direkt hinterm Haus - Viel Staub wird aufgewirbelt. Doch wir sind netterweise vorher darauf aufmerksam gemacht worden, so dass Fenster und Türen geschlossen sein konnten. die Mutter kocht sie fein zu Haus', sie gibt ein Stückchen Butter d'rauf und's Kindchen ißt sie alle auf. Habe mir mein Mittagessen anschließend zusammengesammelt. Erinnerungen an Kindheitstage wurden wach. Als Kind durfte ich bei der Kartoffelernte mithelfen. Die heutigen Rodungsmaschinen existierten noch nicht. Anschließend gab's als Belohnung Feuerkartoffeln, dafür war es mir dann noch zu staubig, zu heiß draußen - die Feuergefahr zu groß. weiterlesen...


Mittwoch, 1. August 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (5)

Der archimedische Punkt, von dem aus ich an meinem Orte die Welt bewegen kann, ist die Wandlung meiner selbst. (Martin Buber) weiterlesen...


Dienstag, 31. Juli 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Worte, Zitate | Kommentare (2)

Einsamkeit ist die Abwesenheit des anderen. Alleinsein ist deine eigene Anwesenheit. Alleinsein ist sehr positiv. Es ist Gegenwart, überfließende Gegenwart. (Osho) weiterlesen...