Mittwoch, 10. Februar 2016 | Kategorie: Aufgelesen, Zitate | Kommentare (2)

Ich glaube an das Alter, lieber Freund, Arbeiten und Altwerden, das ist es, was das Leben von uns erwartet. Und dann eines Tages alt sein und noch lange nicht alles verstehen, nein, aber anfangen, aber lieben, aber ahnen, aber zusammenhängen mit Fernem und Unsagbarem, bis in die Sterne hinein. (Rainer Maria Rilke) weiterlesen...


Samstag, 6. Februar 2016 | Kategorie: Aufgelesen, Worte, Zitate | Kommentare (2)

Nicht die, die die gleiche Sprache sprechen, verstehen einander … sondern die, die das gleiche Gefühl teilen. (Rumi) weiterlesen...


Samstag, 30. Januar 2016 | Kategorie: Aufgelesen, Zitate | Kommentare (0)

“Kultur ist nicht, wie manche meinen, ein bisweilen verzichtbarer Luxusartikel. Kultur ist Grundlage und Nährboden einer humanen, aufgeklärten und leistungsfähigen Zivilgesellschaft. Deshalb sind wir alle in der Verantwortung, unser Wissen um Kunst und Kultur an die nächsten Generationen weiterzugeben.” (Thomas Hengelbrock) weiterlesen...


Freitag, 8. Januar 2016 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Worte | Kommentare (2)

VATER-Land MUTTER-Sprache BRUDER-Kuss SCHWESTER-Partei weiterlesen...


Sonntag, 3. Januar 2016 | Kategorie: Alltägliches, Aufgelesen, Aufgeschnappt | Kommentare (3)

"Intelligenz und Intuition nehmen zu, wenn wir lernen, auf unser Herz zu hören... Wenn Menschen sich auf ihren Herzbereich konzentrieren und ein Grundgefühl wie Liebe oder Wertschätzung aktivieren, ändert sich der Herzrhythmus augenblicklich. Wenn er kohärent wird, setzen wasserfallartige Veränderungen im Körper ein, die sich auf jedes Organ auswirken.“ Doc Childre und Howard Martin in ihrem Buch `Die Herz-Intelligenz Methode`. Sie sind Wissenschaftler am kalifornischen HeartMath Institute. (aufgeschnappt u. mitgenommen aus der Sendung "Lebenszeichen" v. 1.1.2016, Ach du liebe Zeit! Die natürlichen Rhythmen im Leben wiederentdecken, sehr hörenswert!!) weiterlesen...


Samstag, 12. Dezember 2015 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Zitate | Kommentare (4)

"Er war für einen da und zugleich war er unzugänglich. Man fühlte, dass es einen geheimen Kern in ihm gab, in den man nie eindringen konnte, ein mysteriöses Zentrum im Verborgenen. ... (Er) hatte eine ganz neue Welt für mich eröffnet: die Art, wie jemand sich in die Gefühle eines anderen hineinversetzen und sie so völlig annehmen kann, dass seine eigenen nicht mehr wichtig sind." (Paul Auster) Solche Menschen sind eher selten, sie wirken meist leise und "verdienen" es, wenigstens literarisch, gewürdigt zu werden. (gefunden in: Der andere Advent v. 12.12.2015) weiterlesen...


Donnerstag, 19. November 2015 | Kategorie: Aufgelesen, Denk-Würdiges, Merk-Würdiges, Zitate | Kommentare (2)

"Siehst du nicht meine Seele, wie sie dicht vor dir in einem Kleid aus Stille steht?" (Rainer Maria Rilke: Das Stundenbuch) weiterlesen...


Mittwoch, 18. November 2015 | Kategorie: Alltägliches, Aufgelesen | Kommentare (0)

"If life is sweet say thank you and celebrate. If life is bitter say thank you and grow.” (aus: Alice in Wonderland) weiterlesen...


Montag, 16. November 2015 | Kategorie: Aufgelesen, Zitate | Kommentare (0)

O Herr, gib jedem seinen eignen Tod. Das Sterben, das aus jenem Leben geht, darin er Liebe hatte, Sinn und Not. (Rainer Maria Rilke) weiterlesen...


Freitag, 13. November 2015 | Kategorie: Aufgelesen, Zitate | Kommentare (2)

Für einen Maler gibt es nichts Schwierigeres, als eine Rose zu malen, denn dazu muss er zuerst alle Rosen vergessen, die jemals gemalt worden sind. (Henri Matisse) weiterlesen...