Donnerstag, 10. Juli 2014 | Kategorie: Aufgelesen | Kommentare (0)

"Perdu benutzte Ohren, Augen und Instinkt. Er war fähig, bei jeder Seele in einem Gespräch herauszuhören, was ihr fehlte. ... Er besaß das, was sein Vater "Durchhörsicht" genannt hatte. 'Du siehst und hörst durch das hinweg, womit sich die meisten Leute tarnen. Und dahinter siehst du alles, was sie sorgt, was sie erträumen und was ihnen fehlt.' " (aus: Nina George, Das Lavendelzimmer, S. 36) weiterlesen...


Dienstag, 8. Juli 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Worte, Zitate | Kommentare (0)

Zweifel ist eine Frage der Intelligenz. (Klaus von Dohnanyi) weiterlesen...


Sonntag, 6. Juli 2014 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen | Kommentare (0)

Über mögliche Wirkungen und Funktionen von Bücher schreibt Peter Wawerzinek in seinem neuen Roman "Schluckspecht": "Ich habe mich an Büchern genauso berauscht wie am Most von Harry. Bücher sind mir Mutter und Vater. ... Bücher haken mich unter, wenn ich zögerlich bin. Sie sagen, ich soll mich nicht so anstellen. Sie lassen mich Nähe fühlen, die ich im Leben nicht erlebe. Tante Luci sagt, sie liebt die Bücher auch, weil Bücher stille, gute Freunde sind. Weil sie einem den Kopf befreien. Weil sie Gehilfen und Gehhilfen sind. Sie schreibt mir die beiden Worte untereinander auf. Und ich sage mir: Wau, was ein ...weiterlesen...


Freitag, 4. Juli 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Worte | Kommentare (1)

Erst wurde ich "vorgeladen", dann "abgeladen". weiterlesen...


Montag, 23. Juni 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Zitate | Kommentare (0)

Nicht gelebte Liebe macht krank. Liebe muss gleichsam verbraucht werden. Sonst staut sie sich an und wird am Ende zum Hass gegen die eigene Person. Sie entartet zum Narzissmus. ... Narziss war unfähig, mit einem anderen Menschen eine Beziehung einzugehen. Er ging an seiner aufgestauten Liebe zugrunde. (aus: Willigis Jäger, Finde deinen inneren Weg, Freiburg i.B. 2011, S. 75) weiterlesen...


Dienstag, 17. Juni 2014 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen | Kommentare (3)

Vollende deine Geburt! Das ist die Aufgabe unseres Lebens. Wir vollenden nicht durch Leistung, sondern durch Sein. ... Werde das, was du zutiefst bist! (aus: Willigis Jäger, Finde deinen Weg, S.92) weiterlesen...


Samstag, 31. Mai 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Merk-Würdiges | Kommentare (0)

Hass ist, wenn man tödliches Gift nimmt und meint, damit einen anderen umbringen zu können." (sibirische Weisheit, aufgelesen in: Konstantin Wecker, Mönch und Krieger, S. 67) weiterlesen...


Sonntag, 25. Mai 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Fotos | Kommentare (0)

"Wer sich geliebt weiß, der kommt nicht als Bettler. Er kommt aufrecht und selbstbewusst. Auch kommt er nicht erst dann, wenn er etwas vorweisen kann. Er leistet es sich, seine Bedürftigkeit zu zeigen, denn er weiß sich geliebt." (aus: Martin Schleske, Der Klang, Vom unerhörten Sinn des Lebens, S. 53 ein wunderbares, empfehenswertes Buch, Rezension erfolgt nach der Lektüre) weiterlesen...


Mittwoch, 21. Mai 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Zitate | Kommentare (0)

Es ist eine Forderung der Natur, dass der Mensch mitunter betäubt werde, ohne zu schlafen, daher der Genuss im Tabakrauchen, Branntweintrinken, Opiaten. (Johann W.v. Goethe) weiterlesen...


Montag, 19. Mai 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Denk-Würdiges, Zitate | Kommentare (2)

Reife: auch - seine Stärke nicht verbergen und nicht aus Scheu, sie zu zeigen, unter seinem besten Vermögen leben. (Dag Hammarskjöld, Zeichen am Weg, Stuttgart 2012, S. 121) weiterlesen...