Sonntag, 8. Januar 2017 | Kategorie: Alltägliches, Aufgelesen | Kommentare (5)

Meine Bücherliebe pflege und hege ich. Ich habe immer schon gern gelesen, anfangs Bücher aus der Pfarrbücherei, dann Stadt-, Schulbücherei und Unibibliothek. Irgendwann war es mir ein Bedürfnis, Bücher - zumindest mir wichtige - zu besitzen, da ich sie fast immer mit Kommentaren, Anmerkungen und Unterstreichungen versehe. Zuerst mit schlechtem Gewissen: So etwas machte man bei und nicht! Bücher wurden mir zu Lehrmeistern, Freunden, die mir Anregungen gaben, Freude bereiteten, immer zu Stelle waren, wenn man sie brauchte, zuverlässig, freundlich, kritisch, wohlwollend, herausfordernd, je nachdem, was gerade not-wendig war. Manche mussten Jahre auf mich warten, bis ich bereit für eine ...weiterlesen...


Mittwoch, 28. Dezember 2016 | Kategorie: Aufgelesen, Fotos, Zitate | Kommentare (4)

Die Zeit zwischen den Jahren ist eine Möglichkeit zur Besinnung, was war 2016, was soll im kommenden Jahr anders, besser werden, was muss ich verabschieden, damit Neues in mein Leben kommen kann - soweit ich Einfluss darauf habe? Dazu habe ich einen kleinen Text von Willigis Jäger gefunden: Loslassen, Preis für Reife "Die meisten Menschen wollen die Pein des Loslassens nicht annehmen. Sie vergeben sich damit die Gelegenheit zum Wachsen und Reifen. Sie bleiben lieber in alten Mustern und versäumen die Chance und die Freude einer Wiedergeburt. Die wirkliche Freude des Lebens kommt durch das Aufgeben und Loslassen von letztlich unhaltbaren Positionen. ...weiterlesen...


Freitag, 16. Dezember 2016 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen | Kommentare (2)

Drei Dinge muss der Mensch wissen, um gut zu leben: Was für ihn zu viel, was für ihn zu wenig und was genau richtig ist. (Weisheit der Suaheli) weiterlesen...


Mittwoch, 14. Dezember 2016 | Kategorie: Aufgelesen, Buch-Rezensionen, Rezensionen, Zitate | Kommentare (2)

Matt Haig stellt in seinem sehr lesenswerten Buch seinen fünf Kapiteln jeweils ein (literarisches) Zitat voran, die Interesse wecken, einen hinhören lassen: FALLEN Am Ende braucht man mehr Mut, um zu leben, als um sich umzubringen. (Albert Camus, Der glückliche Tod) LANDEN Und wenn der Sandsturm vorüber ist, wirst du dich kaum erinnern, wie du ihn durchquert, ihn überlebt hast. Du wirst nicht einmal sicher sein, ob er wirklich vorüber ist. Nur eins ist sicher. Wenn du aus dem Sandsturm kommst, bist du nicht mehr derselbe Mensch, der in ihn hineingeraten ist. Darin liegt der sinn dieses Sturms. (Haruki Murakami, Kafka am Strand) AUFSTEHEN ROY NEARY: Schließ die ...weiterlesen...


Freitag, 2. Dezember 2016 | Kategorie: Aufgelesen | Kommentare (4)

Wenn man in seinem Zimmer bleibt und tobt oder spottet oder die Achseln zuckt, wie ich es viele Jahre lang getan habe, sind die Welt und ihre Probleme entmutigend. Wenn man aber rausgeht und sich in eine wirkliche Beziehung zu wirklichen Menschen oder auch nur wirklichen Tieren setzt, besteht die sehr reale Gefahr, einige von ihnen zu lieben. Und wer weiß, was dann mit einem geschieht? (Johnathan Frantzen, gefunden in: Der andere Advent 2016/17 am 1.12.) weiterlesen...


Mittwoch, 30. November 2016 | Kategorie: Aufgelesen, Fotos, Zitate | Kommentare (4)

Viel hat der gelernt, der die Trauer kennt. (Aus dem Rolandslied, gefunden in Henning Mankell, Die schwedischen Gummistiefel) weiterlesen...


Dienstag, 29. November 2016 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen | Kommentare (2)

Die Zeitschrift BRIGITTE hat nun nach WOMAN für die Frau ab 40 auch noch die Frau ab 60 entdeckt und eine Zeitschrift mit dem Titel WIR herausgegeben. Untertitel: Das Magazin für die dritte Lebenshälfte (!) Habe ich vielleicht im Matheunterricht nicht richtig aufgepasst? weiterlesen...


Montag, 24. Oktober 2016 | Kategorie: Aufgelesen, Aufgeschnappt | Kommentare (2)

Zur Strafe für meine Autoritätsverachtung hat mich das Schicksal selbst zu einer Autorität gemacht. (Albert Einstein, 1930) weiterlesen...


Sonntag, 23. Oktober 2016 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Fotos | Kommentare (2)

Wünsche allen einen geruhsamen und erholsamen Sonntag! weiterlesen...


Donnerstag, 20. Oktober 2016 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Aufgelesen, Fotos | Kommentare (2)

(Gesehen im Restaurant des Jüdischen Museums in Berlin) Antworten auf diese Frage sind zahlreich willkommen ;) weiterlesen...