Samstag, 26. Juli 2014 | Kategorie: Denk-Würdiges, Zitate | Kommentare (0)

„Wenn der Moment der Wahrheit gekommen ist, hast du keine Zeit zum Überlegen. Wenn du nicht vorher mit dir ins Reine gekommen bist, dann ist die Gefahr sehr groß, dass du dich mit Schande bedeckst (Misserfolg hast). Du liest Bücher und lauschst den Gesprächen anderer Leute, um mit dir selbst ins Reine zu kommen.“ (Yamamoto Tsunetomo) weiterlesen...


Samstag, 28. Juni 2014 | Kategorie: Denk-Würdiges, Merk-Würdiges, Zitate | Kommentare (6)

"Durch jeden Menschen kommt etwas Eigenes in die Welt hinein. Das soll uns zur Selbstachtung führen: Wir können reifer werden, aber wir können nicht ein anderer werden! Darum sollen wir uns empfangen und annehmen und heil werden als diejenigen, die wir sind." (aus: Martin Schleske, Der Klang, Vom unerhörten Sinn des Lebens, München 7. Aufl. 2013, S. 266) weiterlesen...


Donnerstag, 26. Juni 2014 | Kategorie: Denk-Würdiges | Kommentare (0)

Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge, bindet den Vereinzelten an die Gemeinschaft. Ich lobe den Tanz, der alles fordert und fördert, Gesundheit und klaren Geist und eine beschwingte Seele. Tanz ist die Verwandlung des Raumes, der Zeit, des Menschen, der dauernd in Gefahr ist zu zerfallen, ganz Hirn, Wille oder Gefühl zu werden. Der Tanz dagegen fordert den ganzen Menschen der in seiner Mitte verankert ist der nicht besessen ist von der Begehrlichkeit nach Menschen und Dingen und von der Dämonie der Verlassenheit im eigenen Ich. Der Tanz fordert den befreiten, den schwingenden Menschen im Gleichgewicht aller Kräfte. Ich lobe den Tanz. O Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel ...weiterlesen...


Mittwoch, 28. Mai 2014 | Kategorie: Alltägliches, Denk-Würdiges, Merk-Würdiges | Kommentare (2)

(1) Am Anfang siehst du nur Paare Gruppen Im Urlaub wird dir das Alleinsein überall bewusst sichtbar spürbar "Ich möchte gerne essen." "Allein?" "Ja." "Im Moment haben wir keinen Einzelplatz frei." Die Hälfte des Lokals ist leer. Offensichtlich rechnet man mit Paaren Gruppen (© mona lisa) (2) Du machst alleine Urlaub? Ist das nicht langweilig? Nein, ich mache Urlaub und begegne mir selbst! Etwas Spannenderes kann ich mir kaum vorstellen! (© mona lisa) weiterlesen...


Dienstag, 20. Mai 2014 | Kategorie: Alltägliches, Denk-Würdiges | Kommentare (2)

Du bist das Maß aller Dinge dem niemals jemand genügen darf damit du dich nicht als un-genügend empfinden musst. (© mona lisa) weiterlesen...


Montag, 19. Mai 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Denk-Würdiges, Zitate | Kommentare (2)

Reife: auch - seine Stärke nicht verbergen und nicht aus Scheu, sie zu zeigen, unter seinem besten Vermögen leben. (Dag Hammarskjöld, Zeichen am Weg, Stuttgart 2012, S. 121) weiterlesen...


Sonntag, 18. Mai 2014 | Kategorie: Denk-Würdiges | Kommentare (0)

Wisse um das Männliche, Sei das Weibliche! Fließe wie der Strom des Universums! Als Strom des Universums Allzeit tugendhaft und standhaft, Sei wieder wie ein Kind. Wisse um das Helle, Sei das Dunkle! Handle wie ein Vorbild für die Welt! Als Vorbild für die Welt, Allzeit tugendhaft und unerschütterlich, Kehre noch einmal zurück ins Leere. Wisse um Ruhm, Sei das Bescheidene! Sei das Tal der Erde! Als Tal der Erde, Allzeit tugendhaft und zufrieden, Kehre noch einmal um zum unbehauenen Block zurück. Wenn ein Block aufgebrochen wird, Wird ein Gefäß daraus gemacht. Die Weisen benutzen es, um zu regieren. Ein guter Schneider schneidet wenig. (Tao te King Nr. 28) weiterlesen...


Montag, 5. Mai 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Denk-Würdiges | Kommentare (1)

Lebe so, als ob du zum zweiten Mal lebtest und das erste Mal alles so falsch gemacht hättest, wie du es zu machen - im Begriff bist! (Victor Frankl, zitiert nach: Elisabeth Lukas, Der Schlüssel zu einem sinnvollen Leben, Kösel Verlag S.157) weiterlesen...


Samstag, 3. Mai 2014 | Kategorie: Denk-Würdiges, Zitate | Kommentare (2)

Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch ist immer der, der dir gerade gegenübersteht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe. (Meister Eckart) weiterlesen...


Dienstag, 29. April 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Denk-Würdiges, Zitate | Kommentare (2)

" - bald naht die Nacht." Dem Vergangenen: Dank, dem Kommenden: Ja! (Dag Hammarskjöld, Zeichen am Weg, Stuttgart 2012, S. 121) weiterlesen...