Montag, 2. September 2019 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (4)

Der Roman der Norwegerin Helga Flatland - 2017 ausgezeichnet mit dem Preis der norwegischen Buchhändler und gerade auf Deutsch erschienen - beginnt mit einem gemeinsamen Flug über die Alpen nach Italien. In der Familien-Hütte in Italien soll mit allen der 70. Geburtstag Sverres, gefeiert werden. Alle, das sind: Papa, Mama, und ihre drei erwachsenen Kinder, Liv, Ellen und Håkon, z.T. mit Partnern, und die Enkelkinder Agnar und Hedda. Alles scheint wie immer: "Mein Blick geht zu Papa, er sitzt am Tischende, und mir wird schlagartig bewußt, daß wir uns genauso hingesetzt haben wie bei Mama und Papa zu Hause. ...weiterlesen...


Sonntag, 1. September 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Hast du schon jemals Moos gesehen?nicht bloßso im Vorübergehen,so nebenbei von obenher,so ungefähr - nein, dicht vor Augen, hingekniet,wie man sich eine Schrift besieht?O Wunderschrift! O Zauberzeichen!Da wächst ein Urwald ohnegleichenund wuchert wild und wunderbar ... (die ersten Zeilen des Gedichts „Moos“ von Siegfried von Vegesack) weiterlesen...


Samstag, 31. August 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Der Inhalt wird anschließend zu einer möglichst glatten Fläche bearbeitet- ohne Wellen und Nasen. weiterlesen...


Montag, 26. August 2019 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (4)

Bei genauem Hinsehen findet man filigrane Leichtigkeiten direkt neben der Straße, beim Warten auf den Bus. weiterlesen...


Freitag, 23. August 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (4)

Zutaten: Sonne und Kristallkugeln am Fenster und im richtigen Moment hingesehen und das Faszinierende festgehalten. Euch einen bunten, fröhlichen Tag mit angenehmen Überraschungen. weiterlesen...


Sonntag, 18. August 2019 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (6)

Humor ist sozusagen unser Senf des Lebens.Er macht ein Stücklein trocken Brot zum Leibgericht.Wer ihn nicht selbst besitzt, der hamstert ihn vergebens,so hat man ihn entweder – oder hat ihn nicht. (Fred Endrikat, (1890-1942) Der Humor, 1. Strophe seines Gedichts) weiterlesen...


Freitag, 16. August 2019 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (4)

Hornissen, Wespen, Hummeln,Wo die herum sich tummeln,Da laß du das NeckenMit Gerten und Stecken Und wenn sie Pflaumen und TraubenBenaschen auch und beklauben,Honig den Bienen rauben,Sie können sich rächenUnd können dich stechen. Laß drum herum sich tummelnUnd summenUnd brummenHornissen, Wespen und Hummeln! (Hoffmann von Fallersleben) weiterlesen...


Mittwoch, 14. August 2019 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (4)

Seh' die Schattenwelt auf Erdenrings vergehen,fühle alles spurlos werden und vergehen. (Zeilen aus dem Gedicht "Schattenleben v. Martin Greif 1839-1911) weiterlesen...


Montag, 12. August 2019 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (0)

Der Untertitel ist verheißungsvoll: "Sex, der Frauen und Männer wirklich glücklich macht." Aha. Wer will das nicht. Wer jetzt aber glaubt, eine einfache Anleitung mit vielleicht anregenden Bildern, in den Händen zu halten, wird sicher bitter enttäuscht werden. Denn zunächst räumen die beiden AutorInnen lang und breit damit auf, was genau Slow Sex nicht ist. Mag vielleicht notwendig sein, war für mich aber eher zu langatmig und letztendlich auch langweilig. Ich will ja auch nicht in einem Geschäft lang und breit erzählt bekommen, was nicht da ist, sonder ob ich das, was ich suche, auch bekommen kann. Man/frau muss sich ...weiterlesen...


Sonntag, 11. August 2019 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (6)

Wenn manschon zu Lebzeiten für jemanden gestorben ist Ist man dann lebendig begrabenoder einfach(vogel-) frei? (© mona lisa) weiterlesen...