Samstag, 29. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (4)

Traurigkeit ist nicht ungesund. Sie hindert uns abzustumpfen. (George Sand) weiterlesen...


Freitag, 28. September 2018 | Kategorie: Aufgelesen, Fotos | Kommentare (2)

Der Wind beugt die Gräser, aber er bricht sie nicht. (aus Asien) weiterlesen...


Donnerstag, 27. September 2018 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (4)

Buntes Laub in stiller Luft, Matter Herbsttagsonnenschein, Berge in der Ferne Duft, — Sommerfäden spinnt mich ein! Farben, Linien, blass und weich Wie gedämpft durch stillen Schmerz — In der Schwermut Zauberreich Starrt und zieht’s mein wissend Herz. Und Erinn’rung steigt empor, Wie der Duft von welkem Laub, Flüstert leise mir ins Ohr Und sinkt welkend in den Staub. Still mein Herz den Sang vernahm: "Immer kam der Herbst zurück, Wiedersehn und Abschied kam Und es kam — es kam! — das Glück. Aber eines blieb sich gleich: Ew’ger Sehnsucht stiller Schmerz" In der Schwermut Zauberreich Starrt und zieht’s mein wissend Herz. (Felicitas Leo, gest. 1916) weiterlesen...


Mittwoch, 26. September 2018 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (4)

Dies ist des Herbstes leidvoll süße Klarheit, die dich befreit, zugleich sie dich bedrängt; wenn das kristallene Gewand der Wahrheit sein kühler Geist um Wald und Berge hängt. Dies ist des Herbstes leidvoll süße Klarheit. (Christian Morgenstern) weiterlesen...


Dienstag, 25. September 2018 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (1)

Was bitte muss man sich unter "Kriegslicht" vorstellen? Licht und Krieg - die Begriffe könnten gegensätzlicher nicht sein. Sie lösen Verwirrung oder im besten Falle Fragezeichen aus. So auch der aktuelle Roman von Michael Ondaatje: "Wenn die Wunde schlimm ist, kann man nicht darüber sprechen, kann man kaum darüber schreiben. ... doch ... weiß auch ich, wie man aus einem Sandkorn oder dem Bruchstück einer Wahrheit, das man entdeckt hat, eine ganze Geschichte machen kann. Im Rückblick betrachtet waren die Sandkörner schon immer da." Nathaniel ist der Ich-Erzähler, der sich als "ahnungsloser Sohn ohne Eltern" mit den Bruchstücken der Nachkriegs-Geschichte und -damit ...weiterlesen...


Montag, 24. September 2018 | Kategorie: Fotos, Zitate | Kommentare (4)

Wahrheit ist eine Fackel, die durch den Nebel leuchtet, ohne ihn zu vertreiben. (Claude Adrien Helvétius, 1715-1771) weiterlesen...


Sonntag, 23. September 2018 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Heute ist Herbstanfang und Geburtstag meines zweiten Sohnes, dem ich diesen Blog zu verdanken habe ;) Ich hab' ein zärtliches Gefühl für jeden Nichtsnutz, jeden Kerl der frei herumzieht ohne Ziel der niemands Knechts ist, niemands Herr Ich hab' ein zärtliches Gefühl für den, der seinen Mund auftut der Gesten gegenüber kühl und brüllt, wenn's ihm danach zumut' Ich hab' ein zärtliches Gefühl für den, der sich zu träumen traut der, wenn sein Traum die Wahrheit trifft noch lachen kann - wenn auch zu laut Ich hab' ein zärtliches Gefühl für jede Frau, für jeden Mann für jeden Menschen, wenn er nur vollkommen wehrlos lieben kann. (Herman van Veen, gefunden auf songtexte.com) weiterlesen...


Donnerstag, 13. September 2018 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Wolken seh ich abendwärts Ganz in reinste Glut getaucht, Wolken ganz in Licht zerhaucht, Die so schwül gedunkelt hatten. Ja! mir sagt mein ahnend Herz: Einst noch werden, ob auch spät, Wann die Sonne niedergeht, Mir verklärt der Seele Schatten. (Ludwig Uhland) weiterlesen...


Mittwoch, 12. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Eindeutig! weiterlesen...


Dienstag, 11. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Geschafft! Das Weihnachtsgeschenk 2017 für einen Sohn und dessen Freundin konnten wir endlich einlösen: weiterlesen...