Donnerstag, 14. März 2019 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Hast einmal wieder gestürmt? Wildes, tobendes Element, Wider Erd und Himmel Feindlich kämpfend angerennt? Töricht! Fruchtlos! Sieh! Die Erde steht unbewegt Und der Himmel wölbt sich, heiter glänzend, Lächelnd über sie und dich. Du aber bist trüb und düster Und warst doch schön wie sie. ... (Franz Grillparzer) weiterlesen...


Montag, 11. März 2019 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (0)

Dieses kleine von Bille Weidenbach illustrierte Büchlein unternimmt den Versuch, den diversen Grübelviren auf die Spur zu kommen, sie zu benennen und Wege zu ihrer Beseitigung aufzuzeigen. Im ersten Kapitel wird dargelegt, was unser psychologisches Immunsystem ist und welche Funktion es hat. Anschließend begleitet der Leser im zweiten Kapitel Anna durch ihren Tag und bekommt Einblick in ihre von verschiedenen Grübelviren infizierten Gedanken und erkennt mühelos die damit für Anna verbundenen negativen Auswirkungen. Insgesamt 13 Grübelviren machen Anna das Leben schwer und färben ihren Tag bzw. ihre Gedanken und damit auch ihre Stimmung, die immer trüber werden und Anna zunehmend ...weiterlesen...


Sonntag, 10. März 2019 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (4)

Der Tag ging aus mit mildem Tone, so wie ein Hammerschlag verklang. Wie eine gelbe Goldmelone lag groß der Mond im Kraut am Hang. Ein Wölkchen wollte davon naschen, und es gelang ihm, ein paar Zoll des hellen Rundes zu erhaschen, rasch kaut es sich die Bäckchen voll. Es hielt sich lange auf der Flucht auf und sog sich ganz mit Lichte an; - da hob die Nacht die goldne Frucht auf: Schwarz ward die Wolke und zerrann. (Rainer Maria Rilke) weiterlesen...


Samstag, 9. März 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Bruder Jakob, Bruder Jakob, schläfst du noch? Schläfst du noch? Hörst du nicht die Glocken, hörst du nicht die Glocken? Bim bam bom, bim bam bom. weiterlesen...


Donnerstag, 7. März 2019 | Kategorie: Fotos, Rezensionen | Kommentare (4)

(Copyright: Ann Cathrin Raab, kunstanstifter verlag) Dieses Bilderbuch ist ein Bilderbuch im engeren Sinne, denn die Bilder erzählen die eigentliche Geschichte um ein Wettrennen verschiedener Tiere. Natürlich geht es dabei darum, als Erster im Ziel zu sein. Erlaubt sind offensichtlich diverse Vehikel zur Temposteigerung: "Tretrollerraketenrenntechnik" oder "Siebenmeilenroboterbeinmaschinen". Eine "Unfaireerbsenballwurfschikane" ist allerdings nicht erlaubt und wird mit einer "Gelberüsselbüffelschweinverwarnungskarte" geahndet. Kennzeichnend für dieses "Wörterwuselwettrennen"-Bilderbuch sind zahlreiche Wortungetüme, kaum lesbar, wenn die einzelnen Wortteile nicht farbig voneinander abgegrenzt wären: "HALBZEITPFIFFBOXENSTOPPMITPRICKEBRAUSETRUNKERFRISCHUNGSSTÄRUNG UNDHOPPAVANTIDALLIDALLIWEITERGEHTS" (Copyright: Ann Cathrin Raab, kunstanstifter verlag) Natürlich gibt es am Ende ein Siegerpodest und einen Sieger: JUBELTRUBEL GEWINNERMEDAILLEN BEWUNDERUNGUND SIEGEREHRUNGSPOKAL GRATULATIONS FREUDE Mir ist das Bilderbuch ehrlich gesagt zu wörterwuselig, obwohl ich ...weiterlesen...


Mittwoch, 6. März 2019 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (4)

Sogar mein Schatten ist durch und durch gesund an diesem Frühlingstag (Issa) weiterlesen...


Dienstag, 5. März 2019 | Kategorie: Fotos, Zitate | Kommentare (4)

Jeder Tag der erste. Jeder Tag ein Leben. Jeden Morgen soll die Schale unseres Lebens hingehalten werden, um aufzunehmen, zu tragen und zurückzugeben. Leer hinreichen – denn was vorher war, soll sich nur spiegeln in ihrer Klarheit, ihrer Form und ihrer Weite. (Dag Hammarskjöld, Zweiter UNO-Generalsekretär) weiterlesen...


Montag, 4. März 2019 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (2)

(mehr ist mehr!) scheint das Motto dieses Buches zu sein. Es kommt fast schon schockierend laut, überbordend bunt und detaillreich daher: Gelb der Einband, Grün der Buchschnitt, Lila und Orange die beiden Lesebändchen und drinnen die gesamte Farbpalette! (copyright: Kat Menschik, Galiani Verlag) Es wird jedenfalls in der Küche beim Zubereiten der Speisen nicht untergehen ;) In der Einleitung bekennt Kat Menschik, dass sie nicht gerne kocht, aber wenn mit frischen Zutaten, dass es schnell gehen und unprätentiös sein muss, die Mengenangaben oft "absichtlich vage" bleiben, um der Fantasie keine Grenzen zu setzten und Platz für eigenen Spielraum zu lassen. "FÜHLEN SIE SICH FREI, ...weiterlesen...


Sonntag, 3. März 2019 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (4)

Schon in der Schule haben mich Kleists Gedanken "Über das Marionettentheater" fasziniert. Ich habe nur immer gedacht, es sei seine Schrift "Über Anmut und Würde gewesen". Jetzt liegt im Kunstanstifterverlag eine von Hanna Jung illustrierte Ausgabe vor. Diese Illustrationen sind im Rahmen ihrer Bachelorarbeit entstanden, in der Hanna Jung sich mit dm Thema der "natürlichen Grazie" auseinandergesetzt hat. (copyright: Hanna Jung, kunstanstifter verlag) Die von Grün nach Rose und umgekehrt irisierende Buchinnenseiten zeigen diverse Hände an und mit Fäden, die so bereits feinsinnig bildhaft in die Thematik einführen. Tänzer und Zuschauer sind als Tiere dargestellt in höfisch eleganter, farbiger Kleidung, die eigentlichen ...weiterlesen...


Samstag, 2. März 2019 | Kategorie: Fotos | Kommentare (2)

weiterlesen...