Montag, 11. April 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Merk-Würdiges | Kommentare (4)

Selbstbestimmung in der Werbung! Gut zu wissen, was frau so alles bestimmen kann bzw. kaufen soll ;) weiterlesen...


Samstag, 2. April 2016 | Kategorie: Gedichte, Merk-Würdiges | Kommentare (0)

Im Frühling schlief ich, ahnte nicht den Morgen. Schon ließen Vögel ihre Lieder schallen. Es rauschten Wind und Regen in der Nacht. Sind viele Blüten abgefallen? (Meng Hao Ran) weiterlesen...


Montag, 14. März 2016 | Kategorie: Gedichte, Merk-Würdiges | Kommentare (2)

Abschiede können leicht fallen froh oder traurig machen so brutal sein, dass einem der Boden unter den Füßen verloren geht Manchmal fühlt man sich aber einfach nur abgeschoben, ausgegrenzt Dann sind es keine Abschiede sondern Abbrüche von etwas das plötzlich nicht mehr sein nicht mehr sichtbar sein darf (c mona lisa) weiterlesen...


Montag, 7. März 2016 | Kategorie: Denk-Würdiges, Merk-Würdiges, Zitate | Kommentare (2)

In jedem ist ein Bild Des was er werden soll. Solang du das nicht bist Ist nicht dein Friede voll. (Angelus Silesius) weiterlesen...


Freitag, 19. Februar 2016 | Kategorie: Aufgelesen, Merk-Würdiges, Zitate | Kommentare (2)

Um den ersten Schritt zu tun, muss man seinen Standpunkt verlassen, seinen inneren Schwerpunkt verlagern, den einen Fuß von der Erde lösen und sich trauen. (Erich Purk, Vertrauen, Der spirituelle Fastenbegleiter im Postkartenformat, 9. Tag, - Freitag der ersten Fastenwoche) weiterlesen...


Dienstag, 12. Januar 2016 | Kategorie: Allgemein, Merk-Würdiges | Kommentare (2)

Wenn du an eine Weggabelung kommst, beschreite sie. (Zenspruch) weiterlesen...


Dienstag, 5. Januar 2016 | Kategorie: Merk-Würdiges, Worte | Kommentare (4)

Lasst einfach mal eure Fantasie walten, daher auch kein Bild dazu: Was stellt ihr euch unter einem Stuhlfänger vor? ;) Mr. Google weiß auf jeden Fall Bescheid, sollte eure Fantasie nicht ausreichen! weiterlesen...


Donnerstag, 19. November 2015 | Kategorie: Aufgelesen, Denk-Würdiges, Merk-Würdiges, Zitate | Kommentare (2)

"Siehst du nicht meine Seele, wie sie dicht vor dir in einem Kleid aus Stille steht?" (Rainer Maria Rilke: Das Stundenbuch) weiterlesen...


Dienstag, 3. November 2015 | Kategorie: Denk-Würdiges, Fotos, Merk-Würdiges, Zitate | Kommentare (2)

Man muss noch Chaos in sich tragen, um einen tanzenden Stern gebären zu können. (aus: Nietzsche, Also sprach Zarathustra) weiterlesen...


Freitag, 30. Oktober 2015 | Kategorie: Denk-Würdiges, Merk-Würdiges, Worte, Zitate | Kommentare (2)

Einatmend weiß ich, dass ich einatme. Ausatmend weiß ich, dass ich ausatme. Einatmend weiß ich, dass ich alt werde. Ausatmend weiß ich, dass ich dem Alter nicht entkomme. Einatmend weiß ich, dass ich krank werde. Ausatmend weiß ich, dass ich Krankheiten nicht entkomme. Einatmend weiß ich, dass ich sterben muss. Ausatmend weiß ich, dass ich dem Tod nicht entkomme. Einatmend weiß ich, dass ich eines Tages alles aufgeben muss, was mir lieb und teuer ist. Ausatmend weiß ich, dass ich der Aufgabe aller Dinge,die mir lieb und teuer sind, nicht entkomme. Einatmend weiß ich, dass meine Handlungen mein einziges Eigentum sind. Ausatmend weiß ich, dass ich den Folgen meiner Handlungen nicht ...weiterlesen...