Dienstag, 30. Mai 2017 | Kategorie: Aufgelesen, Merk-Würdiges | Kommentare (4)

Woglinde Nur wer der Minne Macht entsagt, nur wer der Liebe Lust verjagt, nur der erzielt sich den Zauber, zum Reif zu zwingen das Gold. Wellgunde Wohl sicher sind wir und sorgenfrei: denn was nur lebt, will lieben; meiden will keiner die Minne. (Richard Wagner, aus: Der Ring des Nibelungen, Rheingold) weiterlesen...


Sonntag, 21. Mai 2017 | Kategorie: Aufgelesen, Merk-Würdiges | Kommentare (2)

weiterlesen...


Samstag, 20. Mai 2017 | Kategorie: Fotos, Merk-Würdiges | Kommentare (4)

Kommentarlos weiterlesen...


Montag, 20. Februar 2017 | Kategorie: Gedichte, Merk-Würdiges | Kommentare (2)

Abwertungen Beleidigungen Demotivierungen Erniedrigungen Missachtung Unterstellungen Vorwürfe und noch vieles mehr Sind Formen der Zuwendung - lebensentwertend Besser als gar keine? (mona lisa) weiterlesen...


Sonntag, 9. Oktober 2016 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos, Merk-Würdiges | Kommentare (2)

Aufgabe in einem Seminar war, in die Natur hinauszugehen, etwas Hässliches zu finden und zu fühlen, was das Hässliche mit einem macht. Diesen von einem Auto überfahrenen, fast schon vertrockneten Apfel hat ein Seminarteilnehmer mitgebracht und uns gezeigt. Meine spontane Reaktion: Den finde ich überhaupt nicht hässlich. Schaut selbst und urteilt, wenn ihr wollt. weiterlesen...


Freitag, 16. September 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Merk-Würdiges | Kommentare (4)

Reklame Realität weiterlesen...


Sonntag, 3. Juli 2016 | Kategorie: Allgemein, Denk-Würdiges, Merk-Würdiges | Kommentare (2)

Und so scheint es vielerorten in heutigen Familien auszusehen: Alles muss nützlich, zielführend optimal sein. Und wehe, es funktioniert nicht, wie geplant, dann wird nach Schuldigen gesucht. Selbstreflexion ist meist nicht Bestandteil dieser Suche. weiterlesen...


Montag, 11. April 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Merk-Würdiges | Kommentare (4)

Selbstbestimmung in der Werbung! Gut zu wissen, was frau so alles bestimmen kann bzw. kaufen soll ;) weiterlesen...


Samstag, 2. April 2016 | Kategorie: Gedichte, Merk-Würdiges | Kommentare (0)

Im Frühling schlief ich, ahnte nicht den Morgen. Schon ließen Vögel ihre Lieder schallen. Es rauschten Wind und Regen in der Nacht. Sind viele Blüten abgefallen? (Meng Hao Ran) weiterlesen...


Montag, 14. März 2016 | Kategorie: Gedichte, Merk-Würdiges | Kommentare (2)

Abschiede können leicht fallen froh oder traurig machen so brutal sein, dass einem der Boden unter den Füßen verloren geht Manchmal fühlt man sich aber einfach nur abgeschoben, ausgegrenzt Dann sind es keine Abschiede sondern Abbrüche von etwas das plötzlich nicht mehr sein nicht mehr sichtbar sein darf (c mona lisa) weiterlesen...