Montag, 19. Juni 2017 | Kategorie: Rezensionen, Rezensionen-Kalender | Kommentare (0)

Woran erkennt man, dass bereits ein halbes Jahr um ist? An den ersten Herbst- und Winterkatalogen, die im Postkasten liegen, und an den neuen Kalendern für 2018. Nach Let's talk (2016) und Telling Time (2017) ist nun der dritte Teil dieser Trilogie in der Collection Büchergilde erschienen und ab dem 15.7. im Buchhandel erhältlich. Dieses Mal stelle ich ihn als Wandkalender vor. (Copyright Collection Büchergilde) Es geht Mehrdad Zaeri, der seit 1986 in Deutschland lebt, um den „Beginn einer jeden Geschichte“ des Miteinanders und des Austausches, Themen, die dem Künstler sehr am Herzen liegen. Ein Miteinander gibt es nicht nur inhaltlich, die Illustrationen betreffend, ...weiterlesen...


Donnerstag, 30. Juni 2016 | Kategorie: Fotos, Rezensionen, Rezensionen-Kalender | Kommentare (1)

Woran ist erkennbar, dass das Jahr seinen Zenit bereits überschritten hat? Am Stand der Sonne? - Eine Möglichkeit! Ein Blick in den aktuellen Kalender? - Eine weitere! Oder: Kalender für 2017 sind in den Vorankündigungen der Verlage bzw. bereits in den Auslagen der Buchhandlungen zu sehen. Fakt ist: Im Juni kommen die Kalender für das folgende Jahr auf den Markt. Nach "Let's talk" ist "Telling time" ein weiteres - mit Lesebändchen ausgestattetes - Kalenderbuch für 2017, von Mehrdad Zaire und Marie Wolf gestaltet. Es ist eine "zum Nachdenken anregende Bildergeschichte mit Zitaten aus dem Werk von Martin Buber:"ICH und DU",das auf dem Hintergrund aktueller ...weiterlesen...


Donnerstag, 11. Juni 2015 | Kategorie: Rezensionen, Rezensionen-Kalender | Kommentare (6)

Ja, ein halbes Jahr ist nun schon fast um, kann man bedauern oder begrüßen. Ich jedenfalls freue mich auf die neuen Kalender, die nun nach und nach in den Buchhandlungen erscheinen. Wer hier nun schon länger liest, weiß, dass ich Kalender in allen Variationen mag, dennoch finde ich nicht alle gut, den von Zaeri bei der Büchergilde Gutenberg schon. (© Mehrdad Zaeri/Edition Büchergilde) Der Iraner Zaeri hat vier KollegInnen aus den verfeindeten Staaten Israel und Iran zusammengebracht. Entstanden ist ein gemeinsames Projekt, ein Kalender mit Illustrationen, in die man sich meist erst einsehen muss, weil sie so ungewöhnlich sind, fein und ...weiterlesen...