Samstag, 4. Juli 2009 | Kategorie: Alltägliches, Rezensionen, Worte, Zitate | Kommentare (0)

Wer hier regelmäßig liest, weiß, dass mir Fensterputzen nichts ausmacht. Für mich ist es Gymnastik oder Aufwärmtraining für die samstägliche Reitstunde (was jetzt nicht heißt, dass ich jeden Samstag Fensterputze) und ich genieße nach getaner Arbeit die blanken Fensterscheiben, meist leider nur kurzfristig, denn fast immer regnet es an dem Tag. Aber dann kann's wenigstens gegen saubere Fenster regnen. Mit Musik geht alles besser: Ich schwinge oft im Takt der Musik Putzlappen, lege ein Paar Tanzeinlagen ein und singe, nicht immer richtig, aber aus vollem Herzen und mit voller Kehle. Frei nach Tina Turners Ansicht, die man auf der neuesten CD ...weiterlesen...


Freitag, 3. Juli 2009 | Kategorie: Aufgelesen, Worte, Zitate | Kommentare (0)

"Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe." (Sprichwort aus Asien) weiterlesen...


Donnerstag, 2. Juli 2009 | Kategorie: Aufgelesen, Denk-Würdiges, Worte, Zitate | Kommentare (0)

"Schenke nur den Problemen deine volle Aufmerksamkeit, gegen die du auch etwas tun kannst." (unbekannte Autorin) weiterlesen...


Dienstag, 30. Juni 2009 | Kategorie: Aufgeschnappt, Worte | Kommentare (2)

"Man hat  mir schon als Kind gesagt, ich sei naturbesoffen!" sagte gestern eine Geschäftsfrau zu ihrer Kundin, die ihr bestätigte, sie sei doch immer gut drauf und nie übellaunig. Mich hat auch mal jemand gefragt, ob ich besoffen sei, weil es mir gut ging! Wie kommt es zu der (weit verbreiteten Ansicht?), man könne nur mit Alkohol gut drauf sein? weiterlesen...


Freitag, 26. Juni 2009 | Kategorie: Aufgelesen, Aufgeschnappt, Worte, Zitate | Kommentare (2)

"Wenn man Salz braucht, so nützt es nichts, wenn man Zucker hat." (Sprichwort aus Israel) Ob man die Situation so hinbekommt, dass man Zucker verwenden kann? Wäre Tausch eine andere Möglichkeit, frei nach dem Motto: Es ist genug für alle da? weiterlesen...


Sonntag, 21. Juni 2009 | Kategorie: Aufgeschnappt, Denk-Würdiges, Worte, Zitate | Kommentare (5)

"Zuhören kann nur, wer sehr viel Kraft hat." (Richard Gere) weiterlesen...


Sonntag, 21. Juni 2009 | Kategorie: Aufgeschnappt, Worte | Kommentare (0)

Während der Vorstellung "Endlich Witwe"  setzte nach kurzer Zeit der Film aus, die Lichter gingen an. Sonst tat sich nichts. "Da ist ja gar keiner im Vorführraum!" "Das kann ja nicht sein, die Lichter sind doch angegangen!" "Die gehen doch nach jeder Vorstellung an, vielleicht geht das Licht automatisch an." Längere Zeit tat sich nichts, einer der Zuschauer verließ den Raum und sagte Bescheid. Jemand mit einem walki talki in der Hand versuchte vom Zuschauerraum aus festzustellen, was los war und sprach in sein Gerät: "Die Witwe ist hängengeblieben, die geht nicht mehr!" Uns, den Zuschauern, gab er folgende Erklärung : "Die Witwe ist zerknittert, die ...weiterlesen...


Freitag, 19. Juni 2009 | Kategorie: Rezensionen, Worte, Zitate | Kommentare (0)

Wie unterschiedlich die Wirkung von Männern sein kann, beschreibt Conxa sehr metaphorisch in Maria Barbals Roman "Wie ein Stein": Der, der sich ihr aufdrängt, den sie loswerden will: "Plump wie eine Kröte war er. Ich sah seine schweißnassen Schläfen und seine glänzenden Augen, sie waren mir unheimlich. Und seine Hand, die mich jedesmal enger an seinen Körper preßte. Kaum atmen konnte ich, so als würde man mir die Luft abschnüren. Und dabei tat ich alles, um mir diesen Mann vom Leib zu halten. Wie ein Faß kam er mir in diesem Augenblick vor, und gleich würde er mich zu Boden reißen und ...weiterlesen...


Mittwoch, 17. Juni 2009 | Kategorie: Aufgeschnappt, Denk-Würdiges, Frag-Würdiges, Merk-Würdiges, Worte, Zitate | Kommentare (0)

Ob nun die Teilnahme an Demonstrationen während der Unterrichtszeit als Fehlstunden auf dem Zeugnis vermerkt werden sollen oder nicht, will ich hier nicht diskutieren. Dass aber Schülern nach einer Radiomeldung die Androhung eines Schulverweises angekündigt worden sei, das halte ich für absolut unangemessen. weiterlesen...


Dienstag, 9. Juni 2009 | Kategorie: Aufgelesen, Denk-Würdiges, Frag-Würdiges, Merk-Würdiges, Worte, Zitate | Kommentare (0)

"Jeden Tag lerne ich mit Schmerzen, für die ich dankbar bin: Geduld ist alles." (Rainer Maria Rilke) Ich wäre froh, Dankbarkeit ohne schmerzliche Geduld bzw. ohne geduldige Schmerzen, also einfach Dankbarkeit für das Lernen empfinden zu können - oder ist das unmöglich? weiterlesen...