Dienstag, 12. Februar 2008 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Worte | Kommentare (4)

Vor ein paar Tagen ist mir einmal wieder bewusst geworden , dass das chinesische Schriftzeichen für Krise aus zwei Teilen besteht. Der obere Teil heißt Gefahr, der untere Chance. Ist eine Krise dann eine gefährliche Chance oder besser einer Gefahr mit Chance? Aber wozu? Das in einer Krise herauzufinden, ist wahrscheinlich schon Teil der Lösung, die Wendung aus der Krise. weiterlesen...


Sonntag, 3. Februar 2008 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Worte | Kommentare (2)

Zeitunglesen bildet, erweitert (manchmal) auch den Horizont. Gestern morgen konnte ich mein Wissen erweitern. Ich weiß nämlich jetzt, was eine Schiege ist und dass eine Schiege ein sehr seltenes Tier ist, so selten, dass ihr Besitzer ihr wie es früher üblich war, einen Namen gegeben hat. Schiege Lisa ist eine Kreuzung aus Schaf und Ziege, ein schöner Anblick. Da Lisa weiblich ist, stellt sich die Frage, ob sie als Mutter später Ziegen- oder Schaftsmilch produziert. Warten wir es ab und gönnen ihr zunächst einmal eine unbeschwerte Kindheit. weiterlesen...


Dienstag, 15. Januar 2008 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Worte | Kommentare (1)

Wo stehen Kopfnoten? Na, oben auf dem Zeugnis, deshalb heißen sie ja doch "Kopfnoten"! Oder? Bei den neuen Kopfnoten ist so ziemlich alles anders: Nicht nur die Anzahl der Kopfnoten, die Tatsache, dass eine Leistungs- und Verantwortung bereitschaft benotet werden soll, sondern auch der Platz auf dem Zeugnis. Sie stehen unterhalb der Leistungsnoten für die einzelnen Fächer. Also haben wir Fußnoten gegeben und keine Kopfnoten. Da war doch die ganze Aufregung umsonst. Wer nimmt schon Fußnoten wahr?! weiterlesen...