Donnerstag, 29. September 2016 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Fotos, Zitate | Kommentare (0)

"Friedhöfe und Grabmäler sind die besten und billigsten gesprächstherapeutischen Einrichtungen. Man schüttet den Toten sein Herz aus, und irgendetwas in einem antwortet, tröstend oder Rat gebend, und meistens gar nicht dumm." (Zitat: André Heller, Das Buch vom Süden, Zsolnay Verlag Wien 2016, S. 236 f.) weiterlesen...


Dienstag, 20. September 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (2)

Gut verloren – etwas verloren! Mußt rasch dich besinnen Und neues gewinnen. Ehre verloren – viel verloren! Mußt Ruhm gewinnen, Da werden die Leute sich anders besinnen. Mut verloren – alles verloren! Da wär es besser: nicht geboren. (Johann Wolfgang von Goethe) weiterlesen...


Mittwoch, 14. September 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (2)

"Man nimmt die unerklärte dunkle Sache wichtiger als die erklärte helle". (Friedrich Nietzsche) weiterlesen...


Dienstag, 13. September 2016 | Kategorie: Fotos, Gedichte, Zitate | Kommentare (0)

Es ist aussichtslos sagt die Einsicht (Erich Fried, aus seinem Gedicht "Was es ist") weiterlesen...


Mittwoch, 31. August 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (0)

Gewöhnliche Menschen hassen die Einsamkeit, doch der Meister nutzt sie, umarmt sein Alleinsein und erkennt, daß er eins ist mit dem gesamten Universum. (Laotse, Tao Te King) weiterlesen...


Donnerstag, 18. August 2016 | Kategorie: Aufgelesen, Zitate | Kommentare (3)

»Eines Tages trafen sich die Schönheit und die Hässlichkeit am Ufer des Meeres. Und sie sagten zueinander: ›Baden wir im Meer.‹ Dann entkleideten sie sich und tauchten in die Fluten. Nach einer Weile kam die Hässlichkeit wieder ans Ufer, legte das Gewand der Schönheit an und ging ihres Weges. Und auch die Schönheit stieg aus dem Wasser, doch sie fand ihr Gewand nicht, und da sie sich scheute, nackt zu gehen, legte sie die Kleider der Hässlichkeit an. Und auch die Schönheit ging ihres Weges. Bis zu heutigen Tag verwechseln die Menschen die eine mit der anderen. Doch manche gibt’s, die das Angesicht ...weiterlesen...


Mittwoch, 10. August 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (2)

Vertraue den Büchern nicht zu sehr; sie sind Gewesenes und Kommendes. Ergreife ein Seiendes. (Rainer Maria Rilke) weiterlesen...


Montag, 8. August 2016 | Kategorie: Allgemein, Zitate | Kommentare (4)

Mit der Wahrheit ist das wie mit einer stadtbekannten Hure. Jeder kennt sie, aber es ist peinlich, wenn man ihr auf der Straße begegnet. (Wolfgang Borchert) weiterlesen...


Mittwoch, 3. August 2016 | Kategorie: Zitate | Kommentare (3)

"Es gibt zwei Arten von Gefühlen, die man mit dem Wort Abschied verbinden kann: einen Abschied in Trauer, weil das, was zurückgelassen wird, zu wertvoll und wichtig ist, als dass man es gern verlässt. Und einen Abschied in Freude, weil das, was vor einem liegt, eine so große Strahlkraft hat, die nicht Trauer, sondern Vorfreude weckt." (aus: Pierre Jarawan, AM ENDE BLEIBEN DIE ZEDERN, Berlin Verlag, S. 441) weiterlesen...


Sonntag, 31. Juli 2016 | Kategorie: Zitate | Kommentare (0)

"Rück mir den Stuhl heran Bis an den Rand des Abgrunds Dann erzähl ich dir meine Geschichte." (F. Scott Fitzgerald, Motto von Benedict Wells Roman "Vom Ende der Einsamkeit") weiterlesen...