Donnerstag, 18. Oktober 2018 | Kategorie: Allgemein, Zitate | Kommentare (0)

Die Tür zum Glück geht nach außen auf – wer sie „einzurennen“ versucht, der verschließt sie nur. (Søren Kierkegaard) weiterlesen...


Donnerstag, 11. Oktober 2018 | Kategorie: Aufgelesen, Zitate | Kommentare (3)

Der Tanz ist eine lebendige Sprache, die von Menschen gesprochen wird und von Menschen kündet - eine künstlerische Aussage, die sich über den Boden der Realität emporschwingt, um von dem zu sprechen, was den Menschen innerlich bewegt und zur Mitteilung drängt. (Mary Wigman, Tänzerin mit eigener Tanzschule) weiterlesen...


Dienstag, 9. Oktober 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (6)

Wenn ich dem Meer nicht mehr lauschen kann, dann hilft mir das Betrachten der sich langsam färbenden Blätter in die Entschleunigung, in die Stille zu kommen. Dann kann ich inzwischen auch mit dem Poesieeintrag meiner ehemaligen Bio-Lehrerin etwas anfangen: "Nimm dir im Tempo unserer Welt die Zeit, eine Apfelblüte zu betrachten, eine Kinderhand, die Sandkuchen formt, ein Sternenbild am Himmel. Diese „versäumte“ Zeit holt sich in deiner Arbeit hundertfach wieder ein." Gut, Apfelblüten gibt's gerade nicht, aber Herbstlaub ;) weiterlesen...


Samstag, 29. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (4)

Traurigkeit ist nicht ungesund. Sie hindert uns abzustumpfen. (George Sand) weiterlesen...


Montag, 24. September 2018 | Kategorie: Fotos, Zitate | Kommentare (4)

Wahrheit ist eine Fackel, die durch den Nebel leuchtet, ohne ihn zu vertreiben. (Claude Adrien Helvétius, 1715-1771) weiterlesen...


Dienstag, 4. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (2)

Es geht nicht darum, ob Sie normal sind oder nicht. Es geht darum, ob Sie zu sich stehen oder nicht. (aus: Lotte Jäger und die Tote aus dem Dorf) weiterlesen...


Montag, 3. September 2018 | Kategorie: Fotos, Zitate | Kommentare (4)

Ich wanderte durch viele Dinge, Geschöpfe, Welten und die Welt der Erscheinungen begann zu gleiten, zu ziehen und sich zu wandeln wie in den Märchen. (Hans Arp) weiterlesen...


Dienstag, 21. August 2018 | Kategorie: Aufgelesen, Zitate | Kommentare (0)

"Gonzague ist wie alle gewissenhaften, ordentlich verheirateten, tugendhaften Menschen, die - und sogar gern - zahlreiche Pflichten erfüllen: Sie werfen denjenigen, die es verstanden haben, solche Ketten zu vermeiden, nicht vor, dass es ihnen gelungen ist, sich zu befreien. Aber sie wollen nicht, dass sie auch noch glücklich sind. Das wäre zu einfach. Wenn die Freiheit eine einfache Sache ist, dann hält nichts mehr." (aus: Pierre Bost, Ein Sonntag auf dem Lande, Roman, Zürich 2018, s. 120f) weiterlesen...


Sonntag, 19. August 2018 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Aufgelesen, Zitate | Kommentare (2)

"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr." (Demosthenes) weiterlesen...


Mittwoch, 1. August 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (5)

Der archimedische Punkt, von dem aus ich an meinem Orte die Welt bewegen kann, ist die Wandlung meiner selbst. (Martin Buber) weiterlesen...