Mittwoch, 22. August 2012 | Kategorie: Alltägliches, Aufgelesen | Kommentare (4)

Eine Fußmatte muss her, rot soll sie sein. Ein wenig roter Teppichglanz für Gäste!!! Online in Katalogen gewälzt. Sagt man wohl nicht mehr, oder doch? Kein Erfolg. Hab's dann unter Teppichen versucht und wurde fündig. Fußmatten heißen heute: Schmutzfangmatten. Na dann bestelle ich eben eine rote Schmutzfangmatte und probiere aus, wie gut sie im Fangen ist. weiterlesen...


Mittwoch, 22. August 2012 | Kategorie: Denk-Würdiges, Zitate | Kommentare (2)

Wenn man unter Ewigkeit nicht unendliche Zeitdauer, sondern Unzeitlichkeit versteht, dann lebt der ewig, der in der Gegenwart lebt. (Ludwig Wittgenstein) weiterlesen...


Dienstag, 21. August 2012 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (3)

Eine Nachricht, die mich nicht mehr be-trifft. Und das ist gut so. weiterlesen...


Dienstag, 21. August 2012 | Kategorie: Denk-Würdiges, Merk-Würdiges | Kommentare (0)

Weder die Vergangenheit noch die Zukunft 'ist', vielmehr 'sind' drei: eine Gegenwart von Vergangenem eine Gegenwart von Gegenwärtigem eine Gegenwart von Künftigem. (Augustinus) weiterlesen...


Montag, 20. August 2012 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (0)

Sigrid Constantin hat mit gerade mal 55 Jahren ihren Mann verloren. Für sie zu früh, um allein zu bleiben zu wollen. "Allein im viel zu großen Haus mit viel zu großem Garten, mit Hund und Katz. Niemand ist da, der all das Schöne mit mir teilen, genießen kann. Ich reise immerzu allein, mit Freunden. Im Grunde ist man im Innern ständig allein, einsam!" Um dem abzuhelfen, beginnt sie zunächst, nach Menschen zu suchen, die Ähnliches wie sie erlebt haben. Sie denkt erst an eine Selbsthilfegruppe und überlegt, ob sie entsprechend inserieren soll, findet dann die Anzeige einer Frau, auf die sie antwortet. Freundschaft entsteht. Doch mit ...weiterlesen...


Sonntag, 19. August 2012 | Kategorie: Gedichte | Kommentare (2)

Sommersonnensonntag Bewölkungsgrad 0 % Temperatur 36 Grad warmer Südwind Suche nach Schatten und Abkühlung Heißeste Sommererzählungen lassen das eigene Glück genießen mit kühlen Getränken unterm Strohhut Geräusche und Gerüche dringen in die Stilleinsel Garten übertünchen die Herbstahnungen Hoffnung auf noch mehr Sommer vor seiner Übersiedelung in den Süden (mona lisa) weiterlesen...


Sonntag, 19. August 2012 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (1)

Zum heißesten Tag im Sommer die passende Lektüre? Am besten gelesen im Schatten, genug Flüssigkeit in Reichweite, vom Wind umweht: In "Heißester Sommer" erzählt Zsuzsa Bánk von Lisa, die für einige Stunden in das italienische Dorf zurückkehrt, das ihre Mutter einst als junge Frau verlassen hat und in das sie nie wieder zurückgekehrt ist. Wir lesen von der Begegnung zwischen Anna und Zsóka, die sich erst nach Jahren wieder sehen, lange nachdem Anna die Stadt verlassen hat. Es schließt sich ein intensiver Briefwechsel zwischen beiden an, der dann aber abrupt aufhört. Als Anna einen dünnen gelben Umschlag mit einem Telegramm erhält, wird ...weiterlesen...


Sonntag, 19. August 2012 | Kategorie: Aufgelesen, Denk-Würdiges | Kommentare (0)

Klären, ohne zu streiten. Das bringe inneren und äußeren Frieden. Wo gelesen, erinnere ich nicht mehr. weiterlesen...


Mittwoch, 15. August 2012 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (3)

Sigrid Constantin ist relativ jung, vor allem aber plötzlich Witwe geworden. Ihr Mann ist während eines Spazierganges auf der Straße tödlich zusammengebrochen. Ihr Buch ist ein individueller Erfahrungsbericht, über das, was im Innen und Außen nach dem Tod ihres Mannes auf sie eingestürzt ist. Relativ schnell hat sie gemerkt, dass Schreiben für sie eine sinnvolle Möglichkeit der Verarbeitung ist: "Ich schrieb alles auf, da kein Mensch da war, der mir zuhörte. Meine Kinder durfte und wollte ich damit nicht belasten. Die Kinder fühlten ja ähnlich. Doch sie waren zu meiner Beruhigung nicht allein... Zum Glück entdeckte ich das Schreiben, es war mein Ventil, so konnte ich meinen Schnerz ertragen, lindern..." Dieser Versuch, "Nach dem ...weiterlesen...


Dienstag, 14. August 2012 | Kategorie: Denk-Würdiges, Worte | Kommentare (1)

"Es gibt keinen Weg, nur gehen." (Sufi-Weisheit) weiterlesen...