Dienstag, 25. September 2018 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (1)

Was bitte muss man sich unter "Kriegslicht" vorstellen? Licht und Krieg - die Begriffe könnten gegensätzlicher nicht sein. Sie lösen Verwirrung oder im besten Falle Fragezeichen aus. So auch der aktuelle Roman von Michael Ondaatje: "Wenn die Wunde schlimm ist, kann man nicht darüber sprechen, kann man kaum darüber schreiben. ... doch ... weiß auch ich, wie man aus einem Sandkorn oder dem Bruchstück einer Wahrheit, das man entdeckt hat, eine ganze Geschichte machen kann. Im Rückblick betrachtet waren die Sandkörner schon immer da." Nathaniel ist der Ich-Erzähler, der sich als "ahnungsloser Sohn ohne Eltern" mit den Bruchstücken der Nachkriegs-Geschichte und -damit ...weiterlesen...


Montag, 24. September 2018 | Kategorie: Fotos, Zitate | Kommentare (4)

Wahrheit ist eine Fackel, die durch den Nebel leuchtet, ohne ihn zu vertreiben. (Claude Adrien Helvétius, 1715-1771) weiterlesen...


Sonntag, 23. September 2018 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Heute ist Herbstanfang und Geburtstag meines zweiten Sohnes, dem ich diesen Blog zu verdanken habe ;) Ich hab' ein zärtliches Gefühl für jeden Nichtsnutz, jeden Kerl der frei herumzieht ohne Ziel der niemands Knechts ist, niemands Herr Ich hab' ein zärtliches Gefühl für den, der seinen Mund auftut der Gesten gegenüber kühl und brüllt, wenn's ihm danach zumut' Ich hab' ein zärtliches Gefühl für den, der sich zu träumen traut der, wenn sein Traum die Wahrheit trifft noch lachen kann - wenn auch zu laut Ich hab' ein zärtliches Gefühl für jede Frau, für jeden Mann für jeden Menschen, wenn er nur vollkommen wehrlos lieben kann. (Herman van Veen, gefunden auf songtexte.com) weiterlesen...


Samstag, 22. September 2018 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Ich frage nicht, Wie ich die Welt erfülle. Die Welt bedarf nicht meiner. Und was ich In das Zeichen Setzte, War mir Geschenk vor Allem. Nur: wie beglück ich, Fragt ich jede Stunde. (Arno Nadel 1878-1943, Musikwissenschaftler, Schriftsteller) weiterlesen...


Freitag, 21. September 2018 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (2)

Poesie ist Widerstand. Widerstand gegen was, wen? Wecker ist der Ansicht, dass in unserer durchökonomisierten, stets auf Profit ausgerichteten (Gedanken-) Welt schon eine "Wunderwaffe" not-wendig ist, um Wichtiges von Unwichtigem, Essenzielles von Nicht-Essenziellem unterscheiden zu können. "Sie heißt Kreativität und sie entfaltet sich immer dann, wenn wir zweckfrei zu spielen beginnen. Wir können das auch mit Gedanken, Worten und Begriffen machen. Dann nennen wir das Spiel Poesie. Aber nicht jedes Wortspiel ist Poesie. Um Poesie zu einer kreativen Kraft werden zu lassen, reicht es nicht, schöne Worte aneinanderzureihen. Zu einer Waffe wird Poesie erst dann, wenn sie unter die Haut geht und die ...weiterlesen...


Freitag, 14. September 2018 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Der Mensch muß lernen, den Lichtstrahl aufzufangen und zu verfolgen, der in seinem Inneren aufblitzt. (Ralph Waldo Emerson) weiterlesen...


Donnerstag, 13. September 2018 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Wolken seh ich abendwärts Ganz in reinste Glut getaucht, Wolken ganz in Licht zerhaucht, Die so schwül gedunkelt hatten. Ja! mir sagt mein ahnend Herz: Einst noch werden, ob auch spät, Wann die Sonne niedergeht, Mir verklärt der Seele Schatten. (Ludwig Uhland) weiterlesen...


Mittwoch, 12. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Eindeutig! weiterlesen...


Dienstag, 11. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Geschafft! Das Weihnachtsgeschenk 2017 für einen Sohn und dessen Freundin konnten wir endlich einlösen: weiterlesen...


Montag, 10. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Es liegen nur ca. zehn Minuten zwischen diesen Aufnahmen. weiterlesen...