Mittwoch, 7. August 2019 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Für manche kommt der Regen allerdings zu spät. Sie haben noch etwas davon. Und ich beginne, alle Seinszustände zu genießen. weiterlesen...


Dienstag, 6. August 2019 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Fotos, Zitate | Kommentare (4)

„Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids – und ein Quell unendlichen Trostes“. „Dass alles vergeht, weiß man schon in der Jugend; aber wie schnell alles vergeht, erfährt man erst im Alter“. (Marie von Ebner Eschenbach) weiterlesen...


Montag, 5. August 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (6)

Zart, filigran, ein Hauch von Nichts ... weiterlesen...


Samstag, 3. August 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (10)

Schon jetzt gibt’s hier und da herbstlich anmutende Impressionen im Garten - in der Regel verursacht durch die langanhaltende Trockenheit und die intensiven Sonnenstrahlen. weiterlesen...


Freitag, 2. August 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (0)

Der Ausblick hinterm Haus: immer wieder eine Möglichkeit zum Staunen und Innehalten. weiterlesen...


Donnerstag, 1. August 2019 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (4)

Mit diesem Band ist dem Kunstanstifter Verlag ein wunderbares Buch gelungen. Die leicht surreale Kurzgeschichte von Marie Luise Kaschnitz ist auf beeindruckende, stilistisch gelungene und zum Text passende Weise von Karen Minden illustriert worden. Das Ergebnis ist pures Lesevergnügen für Augen, Herz und Verstand. Bisher hat die namenlose Ich-Erzählerin gedacht, ihr Mann habe sie liebevoll seinen "Eisbären" genannt, weil sie sich am Eisbärgehege im Zoo zum ersten Mal getroffen haben. © Karen Minden Es war bisher also ein Kosename für sie. Doch eines Nachts dann kommt es zu einem folgenschweren, entlarvenden Gespräch zwischen ihr und ihrem Mann über ihr gemeinsames Leben, ...weiterlesen...


Mittwoch, 31. Juli 2019 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (6)

Es gibt Sätzedie fressen sich unauslöschlichin die Seele Sie schmerzen noch nach Jahren (©mona lisa) weiterlesen...


Dienstag, 30. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Fotos | Kommentare (4)

weiterlesen...


Dienstag, 30. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (4)

Lesen geht (fast) immer. Vor allem sind Bücher hitzebeständig, es besteht keine Explosionsgefahr. Wenn der Blick ab und zu vom Buch in die Abendlandschaft schweift. weiterlesen...


Montag, 29. Juli 2019 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (0)

Noch als Erwachsenen verfolgen B. Sucher Ereignisse seiner Kindheit im Traum:"Mein Vater erscheint in meinem Kinderzimmer mit der Peitsche und brüllt: Lass diesen Judenscheiß. Großvater Oswald wollte, dass du Protestant bist. Ich prügele dich windelweich, wenn du nicht sofort aus der jüdischen Gemeinde austrittst und dich nochmals konfirmieren lässt, damals hast du geschummelt, ich weiß es genau! Kein Glaubensbekenntnis gesprochen! Du bist Christ. Meine Mutter eilt dazu: Du bist Jude! Mein Vater kommt näher. Er schlägt zu. Ich will fliehen. Ich will schreien. Doch meine Füße kleben am Boden, wie angeleimt; kein Ton bricht aus mir hervor. Mamsi umarmt mich." Die ...weiterlesen...