Dienstag, 13. Januar 2015 | Kategorie: Gedichte | Kommentare (2)

Ein kleines Steinchen rollte munter Von einem hohen Berg herunter. Und als es durch den Schnee so rollte, Ward es viel größer als es wollte. Da sprach der Stein mit stolzer Miene: 'Jetzt bin ich eine Schneelawine'. Er riß im Rollen noch ein Haus Und sieben große Bäume aus. Dann rollte er ins Meer hinein, Und dort versank der kleine Stein. (Joachim Ringelnatz) weiterlesen...


Montag, 12. Januar 2015 | Kategorie: Alltägliches, Aufgelesen | Kommentare (0)

ich schmiede Pläne große, kleine, laute, geheime manche sind Wunsch, weitere Sehnsucht doch nicht mein Wille geschehe ich lasse die Stunden, Sekunden zerrinnen ich sammle das Jetzt das eine ist gelb, heiter, leicht das andere eher trübe, dunkel und matt dann kommt eines in Lila, es ist leise und still die Wut tönt hellrot und der Zweifel ist grau ich sammle Momente in Farben und Formen am Ende des Tages sehe ich klar (Kirsten Westhuis, in: Andere Zeiten e.V. Magazin zum Kirchenjahr 1/201) weiterlesen...


Sonntag, 11. Januar 2015 | Kategorie: Aufgelesen, Worte, Zitate | Kommentare (1)

"Mein einziges Hobby, meine einzige Hoffnung war das Lesen. Lies weiter, dachte ich, und du wirst irgendwann in diese Welt gelangen, Blue, irgendwann wird das Lesen dein Herz so sehr ausfüllen, dass es zerspringt und über den Regenbogen ins Land Oz schwebt und dich mitnimmt. Wenn du deine Traurigkeit überleben willst, dann lies. ... Ich bin in ein Buch verliebt. Sonst nichts." (aus: S.d. Winter, Die Geschichte von Blue, Diogenes Zürich 2014, S. 39) weiterlesen...


Samstag, 10. Januar 2015 | Kategorie: Alltägliches, Zitate | Kommentare (4)

Jeder Mensch darf selbst entscheiden, ob er etwas verändert oder nicht. Er sollte nur alle Möglichkeiten und den Preis der Entscheidungen kennen. (Sabine Asgodom, Coaching-Impuls v. 9.1.) weiterlesen...


Freitag, 9. Januar 2015 | Kategorie: Merk-Würdiges, Zitate | Kommentare (1)

"Wenn du zum Beispiel am Nachmittag um vier kommst, kann ich um drei anfangen, glücklich zu sein." (Sagt der Fuchs zum kleinen Prinz im gleichnamigen Roman von Antoine de Saint-Exupéry) weiterlesen...


Donnerstag, 8. Januar 2015 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (0)

Das sind die Reste eines Blumenstraußes, den ich zum Ende des letzten Jahres geschenkt bekommen habe: weiterlesen...


Mittwoch, 7. Januar 2015 | Kategorie: Merk-Würdiges, Zitate | Kommentare (4)

Es gibt nur zwei Tage, an denen man gar nichts tun kann: der eine heißt gestern der andere heißt morgen; also ist heute der richtige Tag, um zu lieben, zu glauben, zu handeln und vor allem zu leben. (Dalai Lama) weiterlesen...


Dienstag, 6. Januar 2015 | Kategorie: Alltägliches, Aufgelesen | Kommentare (2)

Hinfallen Aufrappeln Krone richten Weitergehen weiterlesen...


Montag, 5. Januar 2015 | Kategorie: Alltägliches, Zitate | Kommentare (2)

Das neue Jahr hat solange eine weiße Weste, bis man sie anzieht. (Hans Fallada) weiterlesen...


Sonntag, 4. Januar 2015 | Kategorie: Gedichte | Kommentare (1)

Wenn der Gesang der Engel verstummt ist, Wenn der Stern am Himmel untergegangen, Wenn die Könige und Fürsten heimgekehrt, Die Hirten mit ihrer Herde fortgezogen sind, Dann erst beginnt das Werk von Weihnachten: Die Verlorenen finden, Die Zerbrochenen heilen, Den Hungernden zu essen geben, Die Gefangenen freilassen, Die Völker aufrichten, Den Menschen Frieden bringen, In den Herzen musizieren. (Irisches Weihnachtslied) weiterlesen...