Dienstag, 16. Dezember 2014 | Kategorie: Aufgelesen, Merk-Würdiges | Kommentare (0)

"Humane Erdbestattung für Haustiere" ???? weiterlesen...


Montag, 15. Dezember 2014 | Kategorie: Zitate | Kommentare (2)

Mehr als alles hüte dein Herz, denn von ihm geht das Leben aus. (König Salomon) weiterlesen...


Sonntag, 14. Dezember 2014 | Kategorie: Aufgeschnappt, Zitate | Kommentare (2)

Geliebt wirst du einzig, wo du schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren. (Theodor W. Adorno, gefunden in der hörenswerten heutigen Sendung "Lebenszeichen" über die Verletzlichkeit) weiterlesen...


Sonntag, 14. Dezember 2014 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (0)

weiterlesen...


Samstag, 13. Dezember 2014 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (0)

"'Ich bin heimweh'." Dieser Satz von Saskia trifft auch auf Elsa zu, Protagonistin dieser Erzählung. Sie ist nach dem Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater von Dresden nach Bayern gezogen, eine Landschaft, die ihr sehr fremd ist. "Elsa findet hier keinen Halt. Alles stürzt." Für manche ist sie einfach nur das "Zonenkind", das sie herablassend meinen behandeln zu können. Doch da gibt es einige Menschen, die Elsa auf ihre jeweilige Art unterstützen und ihr helfen, sich zu finden. Mit Paul hat sie einen gemeinsamen Schulweg, mit ihm macht sie später auch ihre ersten sexuellen Erfahrungen. Und dann kommt noch Saskia, ...weiterlesen...


Freitag, 12. Dezember 2014 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (0)

weiterlesen...


Freitag, 12. Dezember 2014 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (0)

Vor mir fährt ein Kleintransporter mit der Aufschrift: "Katholischer Korrosionsschutz" Was ist das denn? Ein neuer Service der katholischen Kirche? Er fährt noch ein wenig vor mir her und dann lese ich: "Kathodischer Korrosionsschutz" Kennt der Apple-Korrigierer übrigens auch nicht, will daraus ebenfalls ein "Katholisch" machen. Na bitte! weiterlesen...


Donnerstag, 11. Dezember 2014 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (0)

Die Originalausgabe dieses Romans ist bereits 1944 in New York erschienen. Der Dörlemann Verlag in Zürich hat diesen Roman neu verlegt. Ich finde: eine gute Entscheidung. "'Das Barometer seiner Gefühlsnatur zeigte eine Unwetterperiode an.'" liest Don Birnam in einem Roman und spürt die "verstörende Wirkung" dieses Satzes, eines Satzes, den er selbst geschrieben haben könnte. Don ist ein belesener, intelligenter Trinker, der gerne klassische Musik hört, wenn er trinkt. Er ist ein Quartalssäufer, beherrscht "alle Winkelzüge eines Trinkers" (R.Moritz im Nachwort) und glaubt, alles im Griff zu haben, vor allem sein Trinken. Er täuscht, belügt, betrügt, klaut, macht Verprechungen, von ...weiterlesen...


Mittwoch, 10. Dezember 2014 | Kategorie: Gedichte | Kommentare (0)

dich frei sein lassen dich loslassen - die letze Möglichkeit zu lieben Was bleibt mir da noch? (© mona lisa) weiterlesen...


Dienstag, 9. Dezember 2014 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Gedichte | Kommentare (2)

Ein Paar Tage in der Einöde mit liebevollen Menschen kann Wunder bewirken. Die Reduktion auf das Wesentliche ist nicht einfach. Gelingt sie ist sie essentiell. Im Alltag eine unglaubliche Herausforderung beinahe unmöglich. (© mona lisa) weiterlesen...