Joghurtübungen

„Mama, mach mal wieder deine Joghurtübungen!!“

So haben meine Kinder, als sie noch klein waren, meine Yogaübungen bezeichnet. Daran musste ich denken, als ich vor einiger Zeit auf Langeoog einen Yogakurs von Ruth Frieling besucht habe, der sich wohltuend von den bisher besuchten Kursen abhob. Durch sie bin ich „wieder auf den Geschmack“ gekommen und habe anschließend nach einem zu mir passenden Kurs gesucht. Die Suche war sehr zeitaufwändig.

In der Zwischenzeit habe ich mich an Büchern orientiert, die Ruth empfohlen hat. „Yoga für Frauen“ von Shakta Kaur Khalsa ist ein schön anzusehendes Buch. Viele Aufnahmen sind am Meer gemacht, mit sehr ästhetischen Frauen, so dass fast schon Urlaubsstimmung entsteht, wenn man dieses Buch zur Hand nimmt. Die Kapitel sind den weiblichen Lebensphasen und ihren Problemen zugeordnet, vorangestellt ein Abschnitt über Grundlagen und Aufwärmübungen. Ergänzt werden die gut bebilderten und verständlich beschriebenen Übungen durch Tipps zur gesunden Ernährung, zur Körperpflege und durch Erfahrungsberichte von Frauen, die aus unterschiedlichen Gründen Yoga machen und zum Teil mit sehr großer Skepsis begonnen haben.

Dennoch ist dieses Buch eher eine Ergänzung denn ein Ersatz für Anleitungen durch einen erfahrene(n9 Yogalehrer/in, da Bücher leider noch keine Korrekturen vornehmen können.

Nach zwei Jahren, einige Monate als Springerin für verhinderte Teilnehmer, habe ich nund endlich einen festen Platz in einem Yogakurs – ganz in meiner Nähe. Ist das nicht wunderbar? Es war auch an der Zeit!!!

Shakta Kaur Khalsa, Yoga für Frauen, Starnberg 2003, 224 S. , ISBN 3-831-0435-8

Datum: 17. Oktober 2007
Themengebiet: Rezensionen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: