„Männeken Pis“

Abschluss eines langen Spazierganges gestern war ein unmitttelbar neben dem Weg stehendender älterer Mann, der ungeniert seinen Hosenlatz öffnete, um in aller Öffentlichkeit zu pinkeln!! Und dass, obwohl in der Nähe ein Gebüsch gestanden hat, das er hätte (be-) nutzen können.
So etwas ärgert mich, obschon ich verstehe, dass man unterwegs in die Situation kommen kann, zu müssen. Doch muss ich dann stehenden Fußes meinen Latz öffnen? Ich habe noch nie eine Frau gesehen, die sich einfach neben einen Weg hinhockt, von allen Vorüberhenden gut sichtbar.
Ich weiß immer noch nicht, worüber ich mich mehr ärgere: über die Unverschämtheit des Mannes oder darüber, dass ich nichts gesagt habe bzw. die Situation mir nicht aus dem Kopf geht. Vielleicht hat mir auch nur der passende Spruch gefehlt!

Datum: 28. Dezember 2007
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Ein Gedanke zu „„Männeken Pis“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: