Ohrstöpsel – Accessoire oder Notwendigkeit?

Ohrstöpsel – Accessoire oder Notwendigkeit?

Während einer Oberstufenklausur: Es ist kurz vor Pausenbeginn, als eine Horde Unterstufenklässler auf den Schulhof gerannt kommt. Soweit noch kein Problem, müssten sie ihr Rennen nicht mit ohenbetäubendem Lärm verbinden.
Sämtliche Fenster bleiben auf Wunsch der schreibenden Schüler während der kompletten Pause geschlossen, damit die Konzentration nicht aufgrund des Lärms „baden“ geht. Der Wunsch nach anderen Klausurräumen für die Zukunft wird laut. Doch diesem Wunsch sind räumliche Grenzen gesetzt.
Vielleicht sind Ohrstöpsel während der Klausuren in Zukunft notwenig. Oder könnte sich die SV dieses Problems einmal annehmen? Doch das ist sicher fraglich, da seit einiger Zeit die Pausenhalle während der großen Pausen mit Musik beschallt wird. Für mich eindeutig zu laut. Ich hoffe, in Zukunft dort keine Aufsicht machen zu müssen. Da bin ich unter freiem Himmel auf jeden Fall bessser aufgehoben – auch im Winter.

2 Gedanken zu „Ohrstöpsel – Accessoire oder Notwendigkeit?

Schreibe einen Kommentar zu Bjoern Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: