Steckdosen

Strom kommt ja bekanntlich aus Steckdosen!?! oder auch nicht.
Ist man in der Schweiz, so merkt man spätestens, wenn man sich die Haare fönen will, dass der obige Satz nur für Schweizer oder diejenigen gilt, die so gewiewt und informiert sind, dass sie wissen: In der Schweiz hat’s Steckdosen, die nicht zu unseren Steckern passen.
Tja, da bleiben die Haare halt handtuchtrocken bzw. -nass.

Datum: 14. Februar 2008
Themengebiet: Alltägliches Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Gedanken zu „Steckdosen

  1. april

    Ich habe immer so ein Dings mit auf Reisen (wie heißt das bloß?), das in alle ausländischen Steckdosen passt (ein Konverter??)
    Übrigens, ich schreibe dann doch wieder ;-) s. Link

    Antworten
  2. mona lisa Beitragsautor

    Meinst du einen Adapter? Ich denke so heißen diese Verbindungsstücke, unförmig, aber praktisch, sollte man vielleicht immer im Reisegepäck haben, doch wer denkt scho, dass man in der Schweiz einen solchen braucht.
    Schön, dass du wieder bloggst, werde gleich mal vorbeikommen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.