Unterm Strich zähl ich?

Mit diesem Motto wird seit einiger Zeit heftig geworben.
Scheint aber nur in der Werbung der Fall zu sein. Komme nämlich heute Morgen zur Hauptpost, nachdem ich die nicht ganz einfache Parkplatzsituation rund um die Post erfolgreich bewältigt hatte. Schnappe mir mein Einschreiben und  rein in die Post, still mich fragend, wie lang die Schlange nun dieses Mal sein und wie viele bzw. wie wenige Schalter geöffnet sind.
Heute gibts gar keine Schlange!! Nur ratlose Gesichter, die wie ich vor der verschlosssenen Tür stehen und nicht wissen warum. Ein Hinweisschild? – Fehlanzeige. Selbst mehrfaches Hinsehen aller Möchtegernpostkunden brachte nichts zum Vorschein.
Und wo werde ich heute mein Einschreiben los?
Fazit: Unterm Strich zähl ich nicht!!!

Datum: 8. September 2009
Themengebiet: Alltägliches Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.