Bei Regen

Bei Regen bringt mein Mann morgens die Kinder mit dem Auto zur Schule!
Wie kommen sie sonst zur Schule?
Mit dem Bus.
Warum fahren sie bei Regen nicht mit dem Bus?
Weil sie sonst nass werden.

(Sind die Kinder aus Zucker oder bin ich eine Rabenmutter, dass meine Kinder auch bei Regen mit dem Bus gefahren sind? Ich wäre nicht einmal auf die Idee gekommen, sie zu bringen. )

Datum: 27. November 2009
Themengebiet: Alltägliches Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

3 Kommentare

  1. Quer | Freitag, 27. November 2009 14:08
    1

    Du (und übrigens auch ich) waren keine Rabenmütter. Es sind wohl eher die heutigen “Erziehungsberechtigten”, die völlig falsche Werte vermitteln!

    Grüsse durch den Regen
    Brigitte

  2. Menachem | Samstag, 28. November 2009 1:17
    2

    …bin ich eine Rabenmutter?
    Mal abgesehen davon, dass es logisch ist, dass Kinder bei Regen nass werden, ist:
    woher kommt die Frage?

  3. Helmut Maier | Mittwoch, 2. Dezember 2009 9:43
    3

    Oh ja, die Kinder sind bestimmt etwas ganz Besonderes: sie können nur aus Zucker sein (oder sonst etwas Löslichem). So etwas habe ich noch nie gesehen ;-)

    Ich bin in meiner aktiven Zeit als Lehrer manchmal monatsweise täglich mit dem Fahrrad vom Schurwald ins Neckartal gefahren und zurück: 200 Meter Höhenunterschied und 10 km Entfernung – auch bei Regen!

    Liebe Grüße
    Helmut

Kommentar abgeben