Angela Winkler, Ich liebe dich kann ich nicht sagen

Ich mag die Schauspielerin und Sängerin Angela Winkler, ihre sanfte, ruhige und dennoch so intensive Aus-strahlung, egal in welcher Rolle sie auftritt. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich heute Abend für ihre Vorstellung bei den Ruhrfestspielen noch eine der letzten Karten bekommen habe . „Ich liebe dich kann ich nicht sagen“ ist Titel der Vorstellung und ihrer CD, der sämtliche Texte beiliegen. Ihr Vortrag der Lieder ist sehr berührend. Noch nie habe ich das Brecht-Gedicht „Erinnerung an Marie A.“ so wunderbar gehört.
Mich stört nur, dass nach jedem Lied geklatscht wird, da es mir die Wirkung der Lieder, ihrer letzten Töne nimmt, gleichwohl wissend, dass Applaus der Lohn für die Darbietung ist. Bei der CD klatscht mir nun keiner dazwischen.

Angela Winkler, Ich liebe dich kann ich nicht sagen

Datum: 29. Mai 2011
Themengebiet: Rezensionen, Rezensionen (diverse) Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

3 Gedanken zu „Angela Winkler, Ich liebe dich kann ich nicht sagen

  1. Menachem

    Ich freue mich mit dir, mona lisa, das du noch eine Karte hierzu bekommen hast. Auch wenn du in „Literatur macht..“ vom „lesen“ dieser schreibst, so ist die Intensität dieses sagen wollen über die Bühne noch mal was ganz anderes.
    In Leipzig wurde ich vor wenigen Wochen eingeladen, Brecht/Dessau „Deutsches Miserere“ auf der Bühne sehen zu dürfen, was mich tief ergriffen hat.
    Ich habe nie Brecht gelesen und kenne nur wenige Fragmente von ihm, doch konnte er ein kleines Univesum in wenigen Worte ausdrücken. Und um jedes dieser wenigen Worte scheint mir, hat er lange und schwer gerungen.

    Antworten
  2. mona lisa

    Ob und wie schwer Brecht gerungen hat, das weiß ich nicht, aber er hat einige sehr schöne Liebesgedichte geschrieben – etwas das ihm viele nicht zuschreiben, da sie ihn ausschließlich als politischen Dichter „katalogisiert“ und abgehakt haben.

    Antworten
  3. Pingback: Erinnerungswolken | monalisablog | Literatur – Gedichte – Bücher – Zitate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.