moderne Hasenjagd?

Die sonntägliche Stille –
mit einem Mal zu Ende.
Tiere schreckten auf, stoben oder flogen in alle nur möglichen Richtungen.
Ein Auto raste im Renntempo,
mit Rennlautstärke,
ergänzt von lautem Gelächter,
über den zum Teil schon abgeernteten Acker hinterm Haus –
einem Hasen hinterher.
Es wurde immer knapper.
Doch letztendlich verschwand der Hase in dem noch vorhandenen Weizen.
Ich habe mich für ihn gefreut.

Datum: 6. August 2012
Themengebiet: Alltägliches Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.