was macht?

Was “macht” wohl die Waldohreule den ganzen Tag, wenn sie nicht nach Nahrung sucht, verdaut und wieder von sich gibt?

Sie sitzt und sitzt und sitzt und ab und an blinzelt sie!

Datum: 5. Dezember 2012
Themengebiet: Alltägliches Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

6 Kommentare

  1. manacur | Mittwoch, 5. Dezember 2012 20:13
    1

    doch klar – sie überlegt, ob sie sich einer Schlafgemeinschaft für den Winter anschließen soll oder nicht!
    *g*

  2. mona lisa | Mittwoch, 5. Dezember 2012 22:29
    2

    manacur, da würde ich glatt mitmachen, in Winterschlaf wollte ich immer schon mal gehen!!

  3. Wildgans | Mittwoch, 5. Dezember 2012 23:36
    3

    Aha, hier scheint es zu entstehen, das erste Forum einer Winterschlafgemeinschaft. Gibt es Probleme zu besprechen? Vielleicht Tipps zur Herstellung solch wunderbarer Überlandflugträume ganz ohne Flügel?
    Gruß von Sonja

  4. mona lisa | Donnerstag, 6. Dezember 2012 8:30
    4

    Sonja, Tipps sind immer willkommen ;)

  5. manacur | Donnerstag, 6. Dezember 2012 8:50
    5

    Laut Wikipedia:
    ‘Im Winter finden sich gelegentlich Schlafgemeinschaften von Waldohreulen zusammen, die bis zu 200 Exemplare umfassen können und bei denen die Vögel nur einen geringen Individualabstand halten’

    also: mal prüfen, wieviele da mitmachen, wo das stattfinden soll und welche Abmachungen über den Individualabstand getroffen werden können
    *fgr*

  6. mona lisa | Donnerstag, 6. Dezember 2012 18:01
    6

    manacur, ein geringerer Individualabstand im Winter macht Sinn, wg. der Wärmewirkung!Doch die Eule müsste erst vom Baum, es ist nämlich ein noch recht junger. Die Äste sind noch nicht sehr tragfähig!

Kommentar abgeben