zeitliches Niemandsland

“Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr sind eine seltsame Zeit, ein Niemandsland, von dem nicht klar ist, ob es noch zu den stillen oder schon zu den lauten Feiertagen gehört. Weder das eine noch das andere trifft zu, es sind einfach nur Tage, die man nach Belieben füllen kann wie eine weiße Leinwand, nein, wie ein Schmierblatt … .”

(aus: Arno Geiger, Alles über Sally, TB Ausg. S. 352)

Datum: 29. Dezember 2012
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Kommentare

  1. Quer | Samstag, 29. Dezember 2012 7:59
    1

    Ja, kritzeln wir frisch drauflos!

  2. mona lisa | Samstag, 29. Dezember 2012 15:17
    2

    Ja Quer “kritzeln” ist kreativ und intuitiv!

Kommentar abgeben