Donnerstag, 25. April 2013 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (0)

Dieses Bändchen enthält "Lyrische Briefe", die die Autorin in einer Sitation verfasst hat, als sich die "Liebe ihres Lebens" von ihr getrennt hat. Es sind Briefe, die ihre seelische Not und Verzweiflung widerspiegeln. Briefe, die sicher für die Autorin therapeutische Funktionen gehabt haben, mit deren Hilfe sie sich den Weg ins eigene Leben zu ebnen versucht. Warum dies nicht ganz einfach ist, macht ein Satz ihrer Großmutter deutlich, den die Autorin im Vorwort ihren Briefen voranstellt: "Wenn du mir immer widersprichst und nicht gehorchst, werde ich mir ein Kind aus dem Heim holen, und dich werde ich dafür fortschicken!" Ein für ein ...weiterlesen...


Mittwoch, 24. April 2013 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (0)

Weitaus treffender ist der englische Orginaltitel: Charlotte und Claudia Keeping in Touch, denn Barfoot erzählt in diesem Roman die Geschichte dieser beiden, seit Jahrzehnten befreundeten Frauen, deren Lebensläufe unterschiedlicher nicht sein können. Charlotte, unverheiratet mit zahlreichen Affären und einer zehnjahre dauernden Beziehung zu einem verheirateten Mann, erfährt durch Gespräche mit ihrer Freundin, wie es ist, mit einem Mann verheiratet zu sein, der zahlreiche Affären hat, aber stets beteuert, das sei nichts. Dieses Nichts setzt Claudia, Mutter von vier Töchtern arg zu, während Charlotte zeitweilig darunter leidet, dass sie so wenig Zeit mit ihrem Geliebten verbringen kann. Beinahe Siebzigjährig will Charlotte ...weiterlesen...


Montag, 22. April 2013 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (0)

"Ist das ein Mensch?"(1947 zum ersten Mal erschienen) und "Die Atempause" (Erscheinungsjahr 1963) liegen nun in einer neu durchgesehenen Übersetzung in einem Band mit Dünndruckpapier und Lesezeichen vor, unterstützt von der "Stiftung Erinnerung Lindau". Ein Buch von Primo Levi, geschrieben mit dem Ziel, "Zeugnis abzulegen, das deutsche Volk meine Stimme hören zu lassen und dem Kapo, der sich die Hand an meiner Schulter säuberte, dem Doktor Pannwitz, denjenigen, die den Letzten erhängten, und ihren Erben zu 'antworten'." Und er lässt seine Stimme hören, will Zeugnis ablegen. Dazu wählt er die "nüchterne Sprache des Augenzeugen ..., nicht die klagende des Opfers, ...weiterlesen...


Samstag, 20. April 2013 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

"Zahnzwi(t)schenraumreinigung" ist vielleicht schwierig auszusprechen, geht aber sichtlich leicht! Die Fugen einer Terrasse - sprachlich - sicher keine Herausforderung, aber mühsam zu reinigen, vor allem, wenn die Terrasse ein wenig größer ist. Wenn dabei aber die ganze Zeit die Sonne scheint, dann ist es ein fast meditativer Vorgang, auch wenn zum Schluss der Rücken beginnt zu katern. weiterlesen...


Freitag, 12. April 2013 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (1)

Warum nur brauchen Behördenbriefe so lang? Ein Brief mit Datum vom 28.03.13, abgestempelt am 9.04.13 erreichte mich am 11.04.13. Das ist eine Laufzeit von 14 Tagen!!! Nicht, dass ich sonderlich versessen auf solche Briefe in den unansehnlichen Umweltschutzpapierumschlägen wäre, doch manchmal wär's schon angenehmer, man wüsste schneller Bescheid. Aber: Behörden und Fristen sind eine sehr einseitige Sache. Als Bürger passiert meist dir meist etwas sehr Unangenehmes, zumindest wir einem das angedroht. Einem Amt? Die können sich Zeit lassen und wie. Auf die Bearbeitung eines Einspruchs, eingereicht im August 2012, habe ich noch immer keine Antwort! weiterlesen...


Donnerstag, 11. April 2013 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (0)

"DAMIT EINS VON VORNHEREIN KLAR IST: Ich war genau der Richtige für diesen Fall." An Selbstbewusstsein mangelt es Detective Kennedy also nicht, als er mit diesem schrecklichen, ungewöhnlichen Mordfall beauftragt wird: Eine Familie - Vater, Mutter, ein Junge und ein Mädchen - wird in ihrem Haus aufgefunden. Nur die Mutter hat den Anschlag schwer verletzt überlebt. Die Kinder sind erstickt, der Ehemann erstochen worden. Es muss einer der Familienmitglieder gewesen sein, denn die Haustür des Einfamilienhauses war verschlossen, es gab keine Einbruchsspuren, aber eine Reihe von Löchern in den Wänden verschiedener Räume. Die Schwester der Schwerverletzten hatte einen Schlüssel, scheidet ...weiterlesen...


Mittwoch, 10. April 2013 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Schön, wenn der städtische "Winterdienst" beginnt, die Straßen zu fegen, der Termin für den Reifenwechsel ausgemacht ist und Regenschauer die staubige Landschaft reinwaschen. weiterlesen...


Dienstag, 9. April 2013 | Kategorie: Rezensionen, Rezensionen (diverse) | Kommentare (5)

"Jeder Augenblick ist ewig wenn du ihn zu nehmen weißt. Ist ein Vers der unaufhörlich Leben, Welt und Dasein preist. Alles wendet sich und endet und verliert sich in der Zeit. Nur der Augenblick ist immer. Gib dich hin und sei bereit! Wenn du stirbst, stirbt nur dein Werden. Gönn ihm keinen Blick zurück. In der Zeit muss alles sterben aber nichts im Augenblick." Das war - nach zahlreichen Zugaben - sein "Abschiedsgedicht" heute Abend im Schauspielhaus Bochum, nach einer wunderbaren, berührenden, nachdenklich und Mut machenden Vorstellung, in der man den "alten", gleichzeitig veränderten Konstantin Wecker erleben konnte, begleitet von Nils ...weiterlesen...


Sonntag, 7. April 2013 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Aufwachen und WDR 3 Lebenzeichen hören In Ruhe frühstücken, Sonne wahrnehmen und genießen. Kino: Hannah Ahrend - ein spannender Film, auf jeden Fall: empfehlenswert! Essen mit einer Bekannten anschließend: Face to the sun! und dann: ab in den Garten: - Gartenschlauch anschließen - Wasser im Keller freigeben - Pflanzen wässern, sie schrien förmlich nach Wasser, nach dieser Kälteperiode und den heftigen Ostwinden - Pötte umdekorieren - nach Überlebenden Ausschau halten: . Veilchen, blühend, im Rasen entdecken!!! . Rosen, die austreiben . Bärlauch, das zart seine Blätter entfaltet . Vögel, die dabei sind, ihre Nester zu bauen und in den bereitgestellten Wasserstellen baden, im ...weiterlesen...


Samstag, 6. April 2013 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (0)

[caption id="attachment_9570" align="alignnone" width="511"] Schön, aber hoffentlich bald vorbei![/caption] weiterlesen...