Dienstag, 25. März 2014 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Mit Schreiben vom 21.03., eingegangen am 25.03. teilt mir das zuständige Finanzamt mit, dass es am 13.03. Summe xx einzieht. "Diese Mitteilung erläutert die Buchung auf Ihrem Konto. Mit freundlichen Grüßen Ihr Finanzamt (Erhebungsstelle)" weiterlesen...


Montag, 24. März 2014 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (0)

Schmid weiß: "Alle gedankliche Vorbereitung darauf kann die Erfahrung nicht vorwegnehmen, wie es sich anfühlt, wenn es ernster wird." Dieser Satz erinnert mich an den damals gängigen Spruch vom "Ernst des Lebens", als ich kurz davor war, eingeschult zu werden. Er hörte sich irgendwie bedrohlich an. Was kam, fand ich eher spannend und aufregend. Ich durfte lesen lernen und habe mir nach und nach die Welt der Bücher erschlossen. Welten wird man sich im Alter vielleicht nicht mehr erschließen können. Oder doch? Was ist mit der eigenen inneren Welt, bei vielen ein oft bis ins hohe Alter unentdecktes, unerforschtes Reich. ...weiterlesen...


Sonntag, 23. März 2014 | Kategorie: Alltägliches | Kommentare (0)

Mit Sohn und Freundin in Düsseldorf Sushi essen. Sie hatten reserviert und das war gut so, beim Rausgehen war die Schlange der Wartenden lang, zu lang für den großen Hunger. Interessantes Ambiente, ein wenig schummrig, doch das Speisekarten-Ipad auf jedem Tisch leuchtete. Kurze Einführung in die japanische Kunst des Bestellens und schon konnte es losgehen. Fünf Bestellungen pro Person pro Gang konnten geordert und mussten gegessen werden, sonst hätte man pro nicht gegessener Bestellung 1 Strafeuro zahlen müssen. Schnellstmöglich war das Gesuchte am Tisch und konnte verzehrt werden. Die Zeit zwischen den einzelnen Bestellungen konnte man selbst bestimmen, frühestens ...weiterlesen...


Samstag, 22. März 2014 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Wie sang Hildegard Knef vor Urzeiten? "Für mich soll's rote Rosen regnen ..." Ich bin schon mit ein paar in der Vase zufrieden, vor allem, wenn die Sonne draufscheint! weiterlesen...


Montag, 17. März 2014 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (2)

Martin Miller, Sohn Alice Millers, selbst Psychotherapeut und Coach in den USA, versucht ein Portrait Alice Millers: als Mutter und als Kindheitsforscherin. Für den Sohn Martin Miller ein schwieriges Unterfangen, hat er doch als Sohn stets eine besondere Perspektive auf Alice Miller. So heißt es auf dem Einband: "Es war nicht schön, der Sohn Alice Millers zu sein. Im Gegenteil. Und trotzdem war meine Mutter eine große Kindheitsforscherin." Er versucht durch Familienforschung hinter das (Kriegs-) Geheimnis seiner Mutter zu kommen, die wie viele ihrer Generation ihre Erfahrungen für sich behalten und damit ihre Traumatisierungen auch nicht bearbeitet hat, mit weitreichenden Folgen ...weiterlesen...


Samstag, 15. März 2014 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches | Kommentare (2)

Wer kennt nicht Begriffe wie "Putzteufel", "Putzfimmel", "Putzorgien"? Allemal keine Koseworte. Und da soll Putzen eine Liebeserklärung an das Leben sein? Wer neugierig ist, möge morgen früh die Sendung Lebenszeichen "Die einfachste Liebeserklärung an das Leben - : Putzen" hören. weiterlesen...


Freitag, 14. März 2014 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Immer, wenn ich Veilchen sehe, fällt mir ein Eintrag in meinem Poesiealbum ein: Sei wie das Veilchen im Moose, sittsam bescheiden und rein und nicht wie die stolze Rose, die immer bewundert will sein. Sehe ich Rosen, funktioniert es nicht. Dabei sind Veilchen einfach nur Veilchen und Rosen einfach nur Rosen, den Rest erledigt der Mensch mit seinen Wertungen und Assoziationen. Ich mag übrigens beide, auch wenn man sie nicht gemeinsam in eine Vase stellen kann. weiterlesen...


Donnerstag, 13. März 2014 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

lange, lange kärchern Laub entfernen trockene Äste abschneiden Rosen kürzen und düngen Kübelpflanzen mit Erde auffüllen Pflanzen gießen fegen ... dazwischen Gesicht in die Sonne halten draußen zu Mittag essen einen Cappuccino genießen und immer wieder: eine Runde schaukeln und das milde Wetter in vollen Zügen genießen weiterlesen...


Dienstag, 11. März 2014 | Kategorie: Alltägliches | Kommentare (2)

Bei mir gibt's den 10. März zweimal: Aber nur auf dem Kalenderblatt. Obschon der gestrige Tag eine Wiederholung wert gewesen wäre: Sonnenschein, Gartenarbeit, interessante Begegnungen und Gespräche und natürlich: Bücher! Ja, den 11. März gibt es trotzdem! Mal sehen, wie die Bilanz heute Abend aussieht. weiterlesen...


Samstag, 8. März 2014 | Kategorie: Fotos | Kommentare (2)

Abschluss eines wunderschönen Frühlingstages: weiterlesen...