Sonntag, 31. Januar 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (0)

weiterlesen...


Freitag, 29. Januar 2016 | Kategorie: Fotos, Rezensionen, Rezensionen (diverse) | Kommentare (2)

Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, Dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen. Dass sie dich auf Händen tragen Und du deinen Fuß nicht An einen Stein stoßest. Es war gestern im Konzerthaus Dortmund eine großartige Aufführung, die mit frenetischem Beifall honoriert wurde, nachdem es Thomas Hengelbrock geschafft hat, dem Werk genügend Zeit und Raum zu geben, ausklingen zu dürfen - auch das eine Meisterleistung, gerade in Dortmund. weiterlesen...


Mittwoch, 27. Januar 2016 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (1)

Das Lesen dieses Buches hat mich oft lächeln lassen, zuweilen auch laute Lachsalven ausgelöst. Eine köstliche, zum Teil herrlich selbstironische Beschreibung über seine Erfahrungen mit dem Buddhismus in Indien, speziell die während eines Meditationskurses in einem Vipassana Center. "Ich will den finden, der ich bin, sonst nichts. Wie alle hier. Unter Zuhilfenahme einer rabiaten Meditationspraxis. Eingedenk der Masken, die wir uns umhängen, und die andere uns aufpappen, ist das ein hartes Brot. Aber nur so entsteht Reibung, eben Wärme, Hitze, eben Leben." Der Kurs findet in "Noble Silence" statt, ohne Außenkontakte, mit Schweigegebot. 10 Tage lang. Konzentration auf den Atem ist ...weiterlesen...


Dienstag, 26. Januar 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

weiterlesen...


Sonntag, 24. Januar 2016 | Kategorie: Alltägliches, Fotos | Kommentare (1)

muss nicht immer an den Augen liegen: weiterlesen...


Donnerstag, 21. Januar 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (1)

Eins, zwei, drei, vier, Eckstein alles muss versteckt sein hinter mir und vor mir da gilt es nicht. Jetzt komme ich. weiterlesen...


Mittwoch, 20. Januar 2016 | Kategorie: Fotos | Kommentare (0)

weiterlesen...


Sonntag, 17. Januar 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

weiterlesen...


Montag, 11. Januar 2016 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (0)

"IN SEINEM DREIUNDFÜNFZIGSTEN LEBENSJAHRE, als Casanova längst nicht mehr von der Abenteuerlust der Jugend, sondern von der Ruhelosigkeit nahenden Alters durch die Welt gejagt wurde, fühlte er in seiner Seele das Heimweh nach seiner Vaterstadt Venedig so heftig anwachsen, dass er sie, gleich einem Vogel, der aus luftigen Höhen zum Sterben allmählich nach abwärts steigt, in eng und immer enger werdenden Kreisen zu umziehen begann." Doch Casanova kann nicht einfach so nach Venedig zurückkehren. Er ist aus den Bleikammern der Stadt geflohen und könnte nur aufgrund einer Begnadigung zurückkehren, auf die er inständig hofft. Seine Geldmittel sind knapp, sein äußerer Glanz, ...weiterlesen...


Donnerstag, 7. Januar 2016 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (2)

Frieden schaffen in der Welt - ein Wunsch vieler, ja fast aller Menschen, gerade jetzt in diesen unfriedlichen Zeiten. Aber wie viele resignieren, weil sie nicht, wissen, was und wie sie dazu beitragen können. Und tun dann gar nichts. "Wir können an den Kriegen und Krisen in dieser Welt nichts ändern, nicht mal, wenn wir UNO-Genralsekretär wären. Kriege gibt es und wird es wohl immer geben. Aber wir können etwas für den Frieden in unserer kleinen Welt tun - im Umgang mit Familie, Freunden, Nachbarn, Kollegen." Und damit "aktiv für unseren eigenen Seelenfrieden sorgen." Dieses kleine - humorvoll von Kai Pannen ...weiterlesen...