Meer geht gerade nicht

Füße hoch, still halten, lesen, Musik hören, vor sich hinträumen, in den Himmel schauen …
Jede eigene Bewegung ist mehr oder weniger schweißtreibend.

Datum: 29. Juli 2018
Themengebiet: Allgemein, Fotos Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Gedanken zu „Meer geht gerade nicht

  1. Quer

    Das sieht ja wunderbar relaxt aus bei dir.
    So eine tolle Hängematte wäre auch etwas für mich… Eine echte Alternative zum Meer!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    Antworten
  2. mona lisa Beitragsautor

    Sie vermittelt wirklich ein Wohlgefühl, es ist ein sanftes Wiegen – oft in einen leichten Schlaf.
    Mein ältester Sohn ist als Baby fast ausschließlich in einer Hängematte eingeschlafen, sonst hatte er seine Schwierigkeiten damit.
    Dir ebenfalls herzliche Grüße.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: