Am Ende

Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt –
und nicht, was wir ersehnt haben.

(Arthur Schnitzler)

Datum: 25. Januar 2020
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Gedanken zu „Am Ende

  1. Quer

    Das stimmt wohl, und darum sollte man das Sehnen möglichst in gelebte Taten umsetzen.

    Machen wir uns auf den Weg!
    Herzlichen Gruss nach der Pause,
    Brigitte

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu mona lisa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: