Das kann jetzt weg – Altlasten

Das war dann noch der angenehmere Teil: Altlasten bei Vollmond dem Feuer übergeben

Altlasten entsorgen
in Gestalt vieler Aktenordner,
die aus unterschiedlichen Gründen gelagert werden mussten,
ist eine riesige Herausforderung
ob der Menge,
des Gewichts,
der korrekten Trennung des Mülls
des Abtransportes,
der mehrfachen Fahrten zur Wertstoffsammelstelle
des Staubs, den man dabei verschluckt
der Emotionen, die einen aus den Dokumenten anspringen –
gepaart mit emotional aufgeladenen eigenen Erinnerungen
und der Frage: War es das wert?

Falsche Frage.
Vergangenheit ist nicht mehr veränderbar
nur Gegenwart noch erlebbar.
Die gilt es nun zu genießen
zumindest ohne die äußeren Altlasten.

Die zutage getretenen inneren
bedürfen noch einer sehr sensiblen Beachtung
begleitet von
Annehmen
Verstehen
Akzeptieren
und Vergeben,

vor allem auch sich selbst.

(© mona lisa)

Datum: 5. August 2020
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Gedanken zu „Das kann jetzt weg – Altlasten

  1. Quer

    Solche Räumaktionen und „Befreiungen“ von Lebenslasten müssen manchmal einfach sein.
    Ja, das ist mit viel äusserer und innerer Arbeit verbunden.
    Möge dir eine neue Leichtigkeit daraus erwachsen!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    P.S. Die Fotos sind ganz toll!

    Antworten
  2. mona lisa Beitragsautor

    Ab und an kann ich enorme körperliche und seelische Kräfte mobilisieren – die Gunst dieser Stunden versuche ich dann zu nutzen.
    Beseelt und beherzt fühle ich mich dann erst mit ein wenig Abstand.
    Liebe Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: